Fit bleiben mit dem Fahrrad

Ein Plädoyer für das Radfahren

Radfahren ist gesund – das ist kein Geheimnis. Wer regelmäßig Fahrrad fährt, bleibt fit – aber wie viel Training ist dafür eigentlich nötig?

Keine Sorge: Wer sich mit Radfahren fit halten möchte, muss sich nicht gleich zum Profi-Radfahrer entwickeln. Wer keine sportlichen Ambitionen hegt, braucht auch kein teures Rad und keinen Trainingsplan. Vielmehr zählen kleine Veränderungen wie die Bereitschaft, alltägliche Wege mit dem Fahrrad zurück zu legen. Das steigert nicht nur die Fitness, sondern hilft auch, Benzinkosten zu sparen und das Klima zu schützen. Doch Radfahren hat noch einige weitere positive Auswirkungen.

Fit bleiben mit dem Fahrrad

… weiterlesen

Der Lucky Biker: Der wahre Held des Tages

Mit dem Hollandrad beim Amstel Gold Race

Bei der Jedermann-Version des Amstel Gold Race am vergangenen Samstag habe ich oft den Satz gehört: „Das ist der wahre Held des Tages!“ Das galt eindeutig mir, weil ich mir nach vielen Teilnahmen am Amstel Gold Race für dieses Jahr vorgenommen hatte, das Rennen mit einem 8-Gang Hollandrad von Gazelle zu bestreiten. Man könnte jetzt meinen, dass es einfach ist, mit einem Hollandrad eine Strecke von 150 Kilometern zu fahren. Ja, de facto ist es das auch. Die Schwierigkeit beim Amstel Gold Race sind die Anstiege, die wie im Bergischen Land knackig sein können. Immerhin wartet die Schleife um Valkenburg in Süd-Limburg mit 1.400 Höhenmetern und mit steilen Anstiegen bis zu 22 Prozent wie beim berühmten Keutenberg auf. Bei dieser Challenge war mir der zeitliche Aspekt sehr wichtig: Ich wollte sehen, wie schnell ich die 150 Kilometer mit einem Hollandrad im Vergleich zum Rennrad überwinden kann. Bei genauerer Betrachtung dann also doch kein so leichtes Unterfangen.

Der Lucky Biker in Valkenburg

Valkenburg. Ich fülle die Reifen des Hollandrades mit ordentlich Luft, so dass der Rollwiderstand möglichst gering bleibt. Um die Effizienz der Kurbelumdrehungen zu steigern, schraube ich Klickpedalen an. So kann ich mit meinen Rennradschuhen einklinken und schneller fahren.

… weiterlesen

Test: Cube Cross Pro 2018

Das Cross-Bike für Cross-Fans

Cube Cross Pro 2018+ Shimano Deore XT Schaltwerk und Kurbel
+ Tubeless Ready Felgen
+ ergonomische Griffe
+ Gewicht

– 65mm Federweg

Unser Lucky Bike Mitarbeiter Matt aus Düsseldorf hat das Cube Cross Pro 2018 in der Rahmengröße 50 getestet und schildert im Folgenden seine Eindrücke.

Der erste Eindruck des Cube Cross Pro 2018

Auf den ersten Blick fällt die sportliche Mischung aus Cross– und Trekkingbike auf. Das Cube Cross Pro 2018 vereint die besten Eigenschaften aus beiden Fahrradkategorien. Die Rahmengeometrie ist sportlich und die Deore XT Ausstattung hochwertig. Das Design des Cube Cross Pro 2018 in black’n’white zeigt zudem die beiden kombinierten Fahrradtypen. Ein optisches Highlight: die schwarzen Bremszüge gemischt mit den weiß verlaufenden Schaltzughüllen.

… weiterlesen

Mythos Hollandrad

Mythos Hollandrad Gazelle Miss Grace Das Hollandrad ist seit vielen Jahrzehnten Kult, es ist ein Lifestyle-Objekt geworden. Und das, obwohl es vergleichsweise schwer und schlecht ausgestattet ist. Im Vergleich zu anderen Fahrrädern ist es nicht für alle Situationen und Regionen geeignet. Rein optisch kommt das Hollandrad mit einem Retro-Look daher. Und trotzdem ist das Hollandrad hip, in Deutschland insbesondere in den urbanen Räumen der Großstädte und im flachen Nordwesten.
Warum eigentlich? Warum setzen sich Menschen auf ein 20 Kilogramm schweres „Stahlmonster“, um von A nach B zu kommen? … weiterlesen

Test: Cube Reaction Hybrid Pro 500 2018

Das E-MTB Hardtail für ausgiebige Mountainbike-Touren

Cube Reaction Hybrid Pro 500 + verfügbar in 29 Zoll und 27,5 Zoll Reifengröße
+ vier verschiedene E-Modi (Eco, Tour, Turbo, eMTB)
+ im Turbomodus in drei Sekunden auf über 20 km/h
+ Shimano Deore Schaltwerk
+ absenkbare Sattelstütze nachrüstbar

– Ladezeit bis zu 7,5 Stunden (mit dem mitgelieferten 2A Ladegerät)

 

Unser Lucky Bike Mitarbeiter Matt aus Düsseldorf hat das Cube Reaction Hybrid Pro 500 2018 in der Rahmengröße 17 Zoll getestet und schildert im Folgenden seine Eindrücke.

Der erste Eindruck des Cube Reaction Hybrid Pro 500 2018

Das High-End E-Mountainbike von Cube wurde für die Saison 2018 überarbeitet. Die neue Rahmenkonstruktion ermöglicht es, den Akku fast vollständig im Aluminium Superlite Rahmen zu integrieren. So fällt es beinahe nicht mehr als E-MTB auf. Das Cube Reaction Hybrid Pro 500 gibt es in zwei Farben. Zum einen in mattem schwarz, was sehr edel und zurückhaltend wirkt, zum anderen in grün-grau, was lauter und auffälliger ist.

… weiterlesen

NEUERÖFFNUNG! Aus Fahrradgigant wird Lucky Bike Münster Nord

Lucky Bike FahrradgigantLucky Bike eröffnet zum 22. März eine weitere Filiale in Münster. Die neue Lucky Bike Filiale liegt im Norden von Münster, nahe Hornbach, an der Ecke Schiffahrter Damm. (Königsberger Str. 262, 48157 Münster).

Am Standort des ehemaligen Fahrradgigant / Zweirad Center Schröder treten wir auf über 1.000qm Verkaufsfläche mit einer großen Auswahl an Markenrädern zum günstigen Preis auf. Durch die 2.000qm große Lagerfläche garantieren wir eine hohe Verfügbarkeit an Fahrrädern. In unserer 500qm großen Fahrradwerkstatt bietet wir einen umfassenden E-Bike-Service, fachmännische Inspektionen und Reparaturen an.
… weiterlesen

Der Lucky Biker: Cape Town Cycle Tour

„Schatz, wo möchtest du noch hinreisen, wenn du nur noch einmal reisen dürftest,” fragte ich meine Freundin. Prompt kam die Antwort: “Nach Kapstadt!”
Ich schaute direkt nach einem Radrennen in Südafrika und fand die Cape Town Cycle Tour in und um Kapstadt, die ich auch gleichzeitig für den Start in die Radsportsaison 2018 nutzen konnte.

Nachdem die (geplante) 40. Ausgabe der Cape Town Cycle Tour im vergangenen Jahr aufgrund unzumutbarer Windverhältnisse abgesagt werden musste, fand in diesem Jahr das 110 Kilometer lange Radrennens zum 40. Mal in Südafrika unter dem Motto „40 take 2“ statt.

Mit 35.000 Radfahrern, davon rund 3.500 internationalen Fahrern, zählt die Cape Town Cycle Tour zum größten Radrennen mit offizieller Zeitmessung.Der Lucky Biker bei der Cape Town Cycle Tour … weiterlesen

Rennrad-Schaltgruppen von Shimano & SRAM

Die Ansprüche an ein Rennrad variieren abhängig von den Wünschen des Fahrers. Ein relevantes Unterscheidungskriterium ist die Schaltgruppe. Schaltgruppen gibt es für jeden Rennradfahrer, egal ob Einsteiger, Hobbyfahrer, Amateurfahrer oder Wettkampffahrer. Für Einsteiger und Hobbyfahrer reichen im Normalfall Schaltgruppen aus dem unteren- oder mittleren-Segment aus. Ambitioniertere Fahrer benötigen hingegen mehr Schaltperformance und müssen daher etwas tiefer in die Tasche greifen.

Shimano & SRAM

Die beiden wichtigsten Hersteller von Rennrad-Schaltgruppen sind heutzutage Shimano und SRAM. Bis vor einigen Jahren gehörte hierzu sicher auch das italienische Unternehmen Campagnolo. Wir stellen euch im Folgenden die verschiedenen Schaltgruppen von Shimano und SRAM vor. Dabei zeigen wir euch die aus unserer Sicht relevanten Unterschiede der einzelnen Komponenten auf.

Shimano ist ein japanischer Hersteller und bereits seit 1921 auf dem Markt für Fahrradteile etabliert. Mit der 1973 auf den Markt gebrachten Dura-Ace stellte Shimano die erste komplette Rennrad Schaltgruppe vor.

Der US-amerikanische Konkurrent SRAM mit Sitz in Chicago ist seit 1987 in der Entwicklung von Rennrad- und MTB-Komponenten aktiv. Zu SRAM gehören außerdem die Marken RockShox, Avis, Truvativ, Zipp und Quarg.

Einteilung der Rennrad-Schaltgruppen

Shimano und SRAM Schaltgruppen

… weiterlesen

NEUERÖFFNUNG! Aus Fahrrad XXL Peter Born wird Lucky Bike Paderborn

Lucky Bike eröffnet zum 09. März eine Filiale in Paderborn. Die neue Lucky Bike Filiale liegt im Norden von Paderborn, nahe des Paderborner Nordbahnhof, direkt neben Burger King. (Detmolderstr. 44-46, 33100 Paderborn).

Am Standort des ehemaligen Fahrrad XXL Peter Born bieten wir ab sofort auf über 2.000qm Verkaufsfläche eine große Auswahl an Markenrädern von Herstellern wie Felt, Focus, Gazelle, Hercules, Kalkhoff, Scott, Trek und vielen mehr. Durch die große Lagerfläche können wir eine ständige Verfügbarkeit von bis zu 3.000 Fahrräder garantieren. … weiterlesen

Der Lucky Biker: Trainingslager für Radfahrer – 10 Tipps und Tricks

Der Breitensportkalender 2018 ist gerade erschienen und damit wird schnell klar, dass die Radsportsaison bald startet. Um schnell wieder in den Tritt zu kommen, bietet sich ein Trainingslager im Süden an. Es geht darum, sich mit Gleichgesinnten in einer angenehmen Atmosphäre so langsam wieder ans Radfahren zu gewöhnen und sich gemeinsam auf anstehende Ziele vorzubereiten. Einfach mal einen Tapetenwechsel vornehmen und die Möglichkeit, bei angenehmen Temperaturen einige Touren zu unternehmen, ohne an Überschuhe, Licht, Regen- oder Winterjacke denken zu müssen. Damit dem Trainingslager wirklich nichts im Wege steht, führe ich hier ein paar Tipps und Tricks auf, über die es sich lohnt, im Vorfeld nachzudenken.

Trainingslager mit dem Lucky Biker

… weiterlesen