Test: KTM Saragossa 27 2019

Sportliches Trekkingbike mit starkem Schaltwerk

KTM Saragossa Trekkingfahrrad online kaufenDas ist gut:
+ Shimano Deore XT, 9-fach Shadow Schaltwerk
+ starke 30 LUX – AXA Scheinwerfer
+ SR Suntour NEX Federgabel mit hydraulischem Lockout
Das ist nicht so gut:

Preis zum Testzeitpunkt: 899,99 Euro

Unser Lucky Bike Mitarbeiter Jan aus Düsseldorf hat das KTM Saragossa 27 2019 getestet und schildert hier seine Eindrücke.

Das KTM Saragossa 27 2019 – der erste Eindruck

Grau, grau, grau sind alle meine Farben! Grau, grau, grau ist auch das KTM Saragossa 27 2019. Tatsächlich steht hier ein Fahrrad mit mattschwarz und grau lackiertem Aluminiumrahmen mit orangen Highlights vor mir. Ein Blick genügt und KTM ist als Hersteller dieses formschönen Trekkingbikes erkennbar. Besonders gut gefällt mir beim ersten Check des Saragossas der am Rahmen und Schutzblech verschraubte Gepäckträger von Racktime. Das verspricht viel Stauraum durch Packtaschen für kommende Touren.

Das Trekkingrad ist in Rahmengrößen zwischen 46 und 60 Zentimetern erhältlich. Hier werden bei einer Laufradgröße von 28 Zoll also durchaus verschiedenste Körpergrößen bedient.

Das KTM Saragossa 27 2019 im Praxistest

KTM setzt beim Saragossa 27 2019 auf Technik von Shimano und hat einen guten Material- und Komponentenmix zusammengestellt, der das Trekkingbike bei hoher Qualität gleichzeitig günstig hält. Und man merkt hier kaum einen Unterschied zu manch höherpreisigem Rad. Das 9-Fach-Schaltwerk aus der Deore XT Serie sorgt für ein knackiges Schaltverhalten der Kette. Die flitzt ohne murren über die Zahnkränze der Acera-Reihe. Dass die Schalthebel „nur“ aus der Altus Kategorie kommen, ist absolut kein negativer Punkt. Qualitativ und leistungstechnisch merke ich bei meiner ausgedehnten Testfahrt durch die Stadt und den Rhein entlang keine Ausreißer und kann jederzeit den passenden Gang einlegen.

Die hydraulische Scheibenbremse ebenfalls von Shimano bremst zuverlässig und nimmt beim betätigen der Bremshebel ad hoc Geschwindigkeit raus. Auf meiner Fahrt mit dem KTM Saragossa 27 2019 habe ich zum Glück keinen Regen, aber von anderen Testrädern weiß ich, dass die Bremse bei jedem Wetter absolut geräuscharm und stabil unterwegs ist.

KTM Saragossa Trekkingfahrrad mit Shimano Deore XT Schaltung und Kettenschutz online kaufen

Für den Komfort auf steinigen Wegen sorgt die SR Suntour NEX Federgabel. Ein schönes Feature ist der hydraulische Lockout, mit dem auf ebenen Strecken und bergauf die Gabel starr gestellt werden kann, um nicht unnötig Kraft zu lassen. Gerade bei längeren Touren, die über verschiedenes Terrain führen, ist so eine flexible Federung hilfreich.

Für eine sichere Fahrt in der Dämmerung und Dunkelheit ist eine helle Lichtanlage von AXA verbaut. Mit 30 Lux sorgt der LED-Scheinwerfer mit der Power aus dem Shimano Nabendynamo stets für gute Sichtbarkeit. Und wie in der Produktbeschreibung angegeben, spüre ich nahezu keinen Widerstand des Dynamos beim Treten und bin trotzdem jederzeit gut sichtbar unterwegs.

Ein schöner Komfortgewinn sind die angenehmen Lenkergriffe von Velo. Obwohl sie nicht fest am Lenker verschraubt sind, sitzen sie stabil am Rohr und sorgen für eine angenehme Handhaltung. Wer trotzdem gerne andere Griffe testen möchte, kann sich aus dem breiten Angebot bei Lucky Bike im Online-Shop bedienen.

KTM Saragossa Trekkingfahrrad zu Top-Preis online kaufen

Dort kann man sich auch gleich nach einer passenden Packtasche umschauen. Der starke Racktime Gepäckträger bietet dank der doppelten Verschraubung (oben und unten) am Rahmen und dem Schutzblech eine ordentliche Stabilität, die für typisches Tourengepäck, auch für längere Ausflüge mit Übernachtung mehr als ausreichend sein dürfte.

Fazit zum KTM Saragossa 27 2019

Beim KTM Saragossa 27 2019 greifen preisbewusste Trekkingfans zu, die ein hochwertig verarbeitetes Fahrrad für gelegentliche Touren und längere Ausflüge suchen. Auch die tägliche Pendelstrecke zur Arbeit, wird mit dem Tourenbike bequem bewältigt. Wenn man mit dem Fahrrad öfter längere Strecken fährt und eventuell etwas mehr Komfort sucht, dann lohnt sich die Investition in ein höherpreisiges Trekking-/Tourenbike wie zum Beispiel das KTM Valencia Street (zu unserem Testbericht) oder das Cube Kathmandu Pro (zu unserem Testbericht).

Das KTM Saragossa 27 2019 im Online-Shop

Jan

Jan ist seit der Grundschule fast immer mit dem Rad unterwegs. Pendeln mit dem Auto? Unvorstellbar. Er liebt sein altes Crossbike, das ihn trotz einiger Macken zuverlässig durch die Stadt trägt. Außerdem fährt er schon mehr als 12 Jahre Rennrad und liebt lange Ausfahrten auf den Landstraßen rund um Düsseldorf. Sein Traum ist es einmal mit dem Rennrad durch Europa zu reisen. Seit 2018 arbeitet er bei Lucky Bike im Onlinemarketing und hat so eine Leidenschaft für E-Bikes entwickelt. Hier findest du alle Beiträge von Jan.

SO TESTEN WIR BEI LUCKY BIKE!