Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS Wave 2014

Top Ausstattung, unauffälliger Motor mit kräftiger Unterstützung

Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS 15Ah Wave 2014
Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS 15Ah Wave 2014

Das Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS ist die Elektro Variante des Kalkhoff Agattu HS. Die Ausstattung ist durchweg hochwertig und der Motor verspricht reichlich Unterstützung. Soweit die “rohen” Fakten. Wie schlägt sich das Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS aber unter realen Bedingungen? Unser Lucky Bike Mitarbeiter Jan hat das Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS Wave 2014 getestet und schildert nachfolgend seine Eindrücke.

Die Optik

Das Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS wirkt im Allgemeinen sehr hochwertig. Der Rahmen macht einiges her, die Lackierung ist ausgesprochen modern. Die hellen bis mittleren Grautöne bilden ein gutes Fundament, die roten Akzente sorgen für den Feinschliff. Auch die Anbauteile, wie z.B. die Gabel und auch der Kettenschutz, sind in Rahmenfarbe gehalten. Der Motor am Tretlager fällt kaum auf, ein kleiner schwarzer Kasten ragt unter dem Kettenschutz hervor, stört allerdings keinesfalls den Gesamteindruck des Rades. Ein klein wenig auffälliger ist da schon der Akku, Kalkhoff löst dieses Problem aber so elegant wie möglich: Direkt hinter dem Sitzrohr befindet sich die Quelle des elektrischen Rückenwindes, wenn man so will.

Die Ausstattung

Nur handverlesene, hochwertige Komponenten finden ihren Weg an das Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS.
Den Anfang macht Shimanos Referenz im Bereich der Nabenschaltungen: Die Shimano Nexus 8-Gang Schaltung. Diese wartungsarme Nabenschaltung erfreut sich seit ihrem Marktstart anhaltender Beliebtheit. Zur 8-Gang Schaltung gesellt sich die hydraulische Felgenbremse aus dem Hause Magura. Gerade bei Elektrorädern sind gute Bremsen eine Voraussetzung für sicheres Fahren. Schnell erreicht man als Fahrer hohe Geschwindigkeiten, dabei sorgt die Magura HS11 für die nötige Verzögerung. Ein Gepäckträger, Schutzbleche und Lichter sind selbstverständlich ab Werk am Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS verbaut.
Die Reifen kommen von Schwalbe: Der Marathon Reifen überzeugt bereits seit geraumer Zeit mit augezeichnetem Kurvenhalt und geringem Rollwiederstand und ist zum Synonym geworden für langlebige Fahrradbereifung
Doch nun zum Herzstück des Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS, dem Motor. Laut Kalkhoff unterstützt dieser mit bis zu 250 Watt die Tretleistung des Piloten. Damit sorgt der Mittelmotor für ordentlich zusätzlichen Vortrieb! In der Ebene ist das Vorrankommen wohl kaum ein Problem, ob der Motor allerdings auch mit Steigungen zurechtkommt, wird sich im Lucky Bike Test zeigen.

Das Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS im Testeinsatz

Im Test zeigt sich, welche Expertise sich Kalkhoff mittlerweile in der Entwicklung von Elektrorädern angeeignet hat. Das Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS fährt sich wie ein ganz gewöhnliches Trekkingrad, der gehobenen Preisklasse. Die Schaltung funktioniert gewohnt zuverlässig. Nicht zuletzt dank der kräftigen Unterstützung kamen wir im Test voll und ganz mit 8 Gängen aus. Die Bremsen sind schon oft positiv aufgefallen, auch in diesem Test machten sie eine gute Figur. Bremspower ist bei der hydraulischen HS11 fraglos gegeben, Haltbarkeit ebenso. An der Performance änderte sich über den gesamten Testzeitraum nichts. Die Federgabel ist zwar nicht herausragend, erleichtert das Fahren auf unebenen Flächen jedoch ungemein, ebenso die gefederte Sattelstütze. Die Lichter und der Gepäckträger sichern die Alltagstauglichkeit, so wird das Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS zu einem umweltfreundlichen Autoersatz, solange man nur kleine Gegenstände transportieren möchte. Der Motor protzte geradezu vor Kraft, 250 Watt können sich sehen lassen, Anstiege mit hohem Tempo bezwingen? Eine der leichtesten Übungen für das Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS. Der Impulse Motor fährt sich ähnlich wie ein Bosch Motor, in der Ebene fährt man unangestrengt 25 km/h, jenseits dieser Geschwindigkeit regelt der Motor seine Unterstützung ab. Anstiege sind im Schnitt mit 15 bis 20 km/h zu bewältigen, je nach Fahrergewicht und Steilheit des Berges. Genauso wie die Bosch Motoren überzeugt der Impulse Antrieb durch Langlebigkeit und robustes Auftreten.

Unser Fazit

Das Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS ist ein ausgesprochen hochwertiges Elektrofahrrad. Es bietet kräftige Unterstützung, so kommt niemand aus der Puste. Der Motor ist langlebig und das Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS ist ein guter Autoersatz für die Stadt und Entfernungen bis etwa 50 km. Die Ausstattung ist hochwertig, preislich bleibt das Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS aber im Rahmen.

Pro:

Modernes Design, attraktiver Preis, gute Ausstattung, starke Bremse, toller Motor

Das geht besser:

Hohes Gewicht (wegen dem Motor) von 26 kg.

Hier geht es zum Kalkhoff Agattu Impulse 8 HS Wave 2014 im Lucky Bike Online Shop.

Autor: Jan Thielbeer (Lucky Bike Filiale Leipzig)