Test: Axess Snipe 2019

Günstiges Hardtail Mountainbike mit Top-Komponenten

Axess Snipe 2019 - Hardtail Mountainbike - MTB online kaufenDas ist gut:
+ Super steif verarbeiteter Rahmen mit interner Kabelführung
+ komplettes Shimano Deore XT Schaltwerk mit Hollowtech II Kurbel
+ RockShox Recon Solo Air Luft-Federgabel

Das ist nicht so gut:
– Sattelstütze ohne Schnellspanner

Preis zum Testzeitpunkt: 999,99 €

Unser Lucky Bike Mitarbeiter Jan aus Düsseldorf hat das Axess Snipe 2019 getestet und schildert seine Eindrücke.

Der erste Eindruck vom Axess Snipe 2019 Mountainbike

Das Axess Snipe ist ein klassisches Hardtail Mountainbike, das sich rein optisch sehr solide präsentiert. Das Stichwort lautet: „Keine Experimente!“ Das in grau und schwarz gehaltene MTB mit Aluminiumrahmen wiegt inklusive aller Anbauteile knapp 14 Kilogramm und wirkt dank der innenverlegten Züge aufgeräumt. Der Alu-Rahmen ist durchweg top verarbeitet und schön steif. Die wuchtigen Schwalbe Smart Sam Reifen verleihen dem schlanken Rahmendesign einen starken Kontrast. Mein erster Eindruck: Hier steht ein MTB, das über die Trails getrieben werden will!

Axess Snipe 2019 - Hardtail Mountainbike - Axess MTB online kaufen

Das Axess Snipe 2019 ist in den Größen 17, 19, 21 und 23 Zoll zu haben und bietet für unter 1.000 Euro eine Ausstattung, die keine Wünsche offenlässt. Lediglich der fehlende Schnellspanner an der Sattelstütze macht mich etwas stutzig. Aber das war es auch schon mit negativen Eindrücken, denn meine Testfahrt zeigt mir, dass Axess beim Snipe so gut wie alles richtig macht.

Praxistest: So fährt sich das Axess Snipe 2019

Munter und robust über Stock und Stein. So lässt sich meine Fahrt mit dem Axess Snipe 2019 wunderbar zusammenfassen. Am Hardtail knarzt und wackelt nichts. Egal, ob es mit schwerem Tritt bergauf geht oder in rasanter Fahrt bergab, das Axess überzeugt in allen Belangen. Der 2×11 Deore XT-Antrieb erledigt in Kombination mit der Hollowtech II Kurbelgarnitur einen sehr guten Job. Die Kette fliegt nur so über die Ritzel der SLX Kassette und dank des XT-Shadow Plus Schaltwerks kann ich noch einmal mehr Spannung aufbauen. Damit sind der Kettenschlag und der Geräuschpegel deutlich geringer, wenn die Fahrt über ruckelige Trails führt und ich bekomme jederzeit ordentlich Druck aufs Pedal.

Axess Snipe 2019 - Hardtail Mountainbike - MTB mit Shimano Deore XT Schaltwerk online kaufen

Apropos Buckelpiste: Hier freue ich mich besonders über die RockShox Recon RL Solo Air Luftfedergabel mit 100 Millimeter Federweg und OneLock. So kann ich auf Asphalt oder an Anstiegen die Federung bequem blockieren, um keine Kraft zu verlieren. Ist die Federung aktiv, schluckt die Gabel echt einiges und hilft auch auf dem unebensten Boden die Kontrolle zu behalten. Wer möchte, kann sich zudem die RockShox in seiner Lucky Bike Filiale auf sein Körpergewicht abstimmen lassen.

Die breiten Schwalbe Smart Sam Reifen sitzen auf Alu-Hohlkammer-Felgen, die durch ihre Steifigkeit glänzen. Ich hab zu jeder Zeit ein sicheres Gefühl und verliere dank der breiten 29 Zoll Reifen nicht einmal den Grip. Außerdem sind sie optisch einfach genial. Wenn es dann doch einmal brenzlig wird, greift die hydraulische BR-M400 Scheibenbremse von Shimano zuverlässig ein und sichert meine Schussfahrt.

Axess Snipe 2019 - Hardtail Mountainbike - MTB mit RockShox Federgabel online kaufen

Fazit zum Axess Snipe 2019 MTB

Macht die Trails frei, das Axess Snipe ist auf dem Weg! Mit dem Snipe bringt die deutsche Fahrradschmiede ein Hardtail MTB ganz nach meinem Geschmack. Sehr sportlich und ideal für ambitionierte Einsteigerinnen und Einsteiger sowie MTB-Enthusiasten, die eine hochwertige Ausstattung für wenig Geld suchen. Für den Top-Preis knapp unter 1.000 Euro macht man hier dank der herausragenden Ausstattung mit Shimano XT-Antrieb und der RockShox Gabel absolut nichts verkehrt.

Vergleichbare Bikes, wie das Cube Race One 2019, schlagen mit etwa 1.199 € zu Buche. Wer generell etwas weniger ausgeben möchte, sollte einen Blick auf das Axess Rogue für 649,99 Euro werfen (hier kommst du zum Testbericht). Hier darf man sich auf einen für die Preisklasse sehr hochwertigen Komponentenmix freuen, der aber natürlich nicht an die Qualitäten des Axess Snipe 2019 heran reicht.

Mein Fazit ist daher: Wenn du ein Hardtail Mountainbike für regelmäßige Trailausflüge und Offroad-Abenteuer suchst, aber nicht mehr als tausend Euro ausgeben willst, dann bist du hier genau richtig!

Das Axess Snipe 2019 online kaufen

Jan

Jan ist seit der Grundschule fast immer mit dem Rad unterwegs. Pendeln mit dem Auto? Unvorstellbar. Er liebt sein altes Crossbike, das ihn trotz einiger Macken zuverlässig durch die Stadt trägt. Außerdem fährt er schon mehr als 12 Jahre Rennrad und liebt lange Ausfahrten auf den Landstraßen rund um Düsseldorf. Sein Traum ist es einmal mit dem Rennrad durch Europa zu reisen. Seit 2018 arbeitet er bei Lucky Bike im Onlinemarketing und hat so eine Leidenschaft für E-Bikes entwickelt. Hier findest du alle Beiträge von Jan.

SO TESTEN WIR BEI LUCKY BIKE!


Testbericht für eine ältere Version des Axess Snipe

Der Einstieg in den Wettkampf-Modus.

Test Axess Snipe+ Shimano SLX/XT Ausstattung
+ Leichte Luftfedergabel – vom Lenker aus blockierbar
+ moderate Sitzposition für größeren Einsatzbereich
– Sattelhöhe nur mit Werkzeug verstellbar
– harter, schmaler Sattel

Unsere Lucky Bike Mitarbeiterin Daniela aus Duisburg hat das Axess Snipe getestet.

Der erste Eindruck des Axess Snipe

Das Axess Snipe ist auf den ersten Blick unauffällig und sportlich. Auf den zweiten sieht man die sehr gute Ausstattung des Mountainbikes, darunter den XT-Kurbelsatz, das XT-Schaltwerk, den XT-Umwerfer und die SLX Shifter. Diese Komponenten versprechen präzise und schnelle Schaltvorgänge bei geringem Verschleiß. Dazu die Shimano BR-365 Scheibenbremse. Hier wäre sicher noch Luft nach oben, aber gemessen an Wettbewerbern ist damit schon ein optisch und haptisch deutlich besser daher kommendes Produkt verbaut worden.

Ausstattung

Neben den bereits erwähnten Anbauteilen wurde das Snipe mit einer Rock Shox Recon Silver Gabel ausgestattet. Diese ist noch einmal im Gewicht opimiert worden und kann über ein Ventil Positiv- und Negativ-Luftkammer befüllen. Dadurch ist dieses Produkt ebenso wie das ganze Rad auch für Einsteiger in die gehobene Hardtail-Klasse sehr gut geeignet.

Praxistest

Das Axess Snipe fährt sich agil sportlich ohne eine übertrieben gestreckte Sitzposition zu provozieren. Die sehr gute Ausstattung macht schon auf den ersten Metern den erwartet guten Eindruck und überzeugt durch einwandfreies Schaltverhalten und damit verbunden ungetrübten Fahrspaß. Anstiege sind leicht händelbar und Abfahrten gut kontrollierbar. Das Lenkverhalten ist direkt aber nicht zu nervös, so dass auch schnelle Abfahrten kein Problem darstellen.
Die Bremse liegt schon deutlich besser in der Hand, bzw. den Fingern als die auch in dieser Preisklasse noch fast standardmäßig verbaute BR-315.

Besonderheiten

Das Axess versucht eine Gratwanderung – einerseits ermöglicht die Ausstattung den Einstieg in den Marathon oder zumindest Sportbereich des Mountain Bikens, andererseits zeugen Sitzposition und der fehlende Schnellspanner an der Sattelstütze davon, dass das Rad auch den Tourenfahrer ansprechen soll. In dieser Ambivalenz liegt aber durchaus auch die Stärke des Rades. Durch kleine Modifikationen lässt sich das Rad ebenso zum astreinen Sportler, als auch zum entspannten Touren- MTB erweitern.
Für beide Bereiche gilt: Eine hochwertige Ausstattung garantiert anhaltenden Fahrspaß und das ermöglicht das Snipe in jedem Fall.

Fazit zum Test des Axess Snipe

Das Axess Snipe bietet Sportlern und Tourenfahrern gleichermaßen eine solide und sehr gut ausgestattete Grundlage für das jeweilige Einsatzgebiet. Die Ausstattung ist über jeden Zweifel erhaben und liegt durchaus bis zu 200 Euro unter den Preisen der Wettbewerber dieser Kategorie. Grundsätzlich ist das Rad geeignet, um den Einstieg in den Sportbereich zu ermöglichen. Gleichermaßen ist es aber ein Tipp für Tourenfahrer, die ein sehr gut ausgestattetes MTB suchen, das nicht zu sportlich ausgelegt ist und somit auch längere Touren ermöglicht.
Ein echter Tipp für nur noch 999 Euro.

Hier geht’s zum Axess Snipe im Lucky Bike Onlineshop.

Testerin: Daniela, Lucky Bike Duisburg

Jan

Jan ist seit der Grundschule fast immer mit dem Rad unterwegs. Pendeln mit dem Auto? Unvorstellbar. Er liebt sein altes Crossbike, das ihn trotz einiger Macken zuverlässig durch die Stadt trägt. Außerdem fährt er schon mehr als 12 Jahre Rennrad und liebt lange Ausfahrten auf den Landstraßen rund um Düsseldorf. Sein Traum ist es einmal mit dem Rennrad durch Europa zu reisen. Seit 2018 arbeitet er bei Lucky Bike im Onlinemarketing und hat so eine Leidenschaft für E-Bikes entwickelt. Hier findest du alle Beiträge von Jan.

SO TESTEN WIR BEI LUCKY BIKE!