Mountainbike: Hardtail oder Fully?

Welches MTB passt zu mir?

Lucky Bike Blog - Mountainbike MTB - Fully oder Hardtail - Artikelbild

Welches Mountainbike ist für mich das Richtige, welches sollte ich mir kaufen? Diese Frage stellen sich regelmäßig zumindest alle MTB-Einsteiger. Ob die hoffentlich richtige Wahl letztlich auf ein Hardtail MTB oder Fully MTB fällt, hängt dabei sowohl von subjektiven als auch objektiven Aspekten ab.
Subjektive Aspekte sind beispielsweise der Mountainbiker selbst und das geplante Einsatzgebiet. Objektive Aspekte sind in der Regel der Preis, das Gewicht und die unterschiedliche Wartungsintensität. … weiterlesen

Bosch E-Bike Displays: Nyon, Purion, Intuvia, Kiox

E-Bike Displays, Motoren und Akkus im Überblick

Bosch E-Bike Displays - Lucky Bike Blog

 

Was macht ein E-Bike eigentlich zu einem E-Bike? Neben Motor und Akku ist es vor allem das E-Bike Display, das das Elektrorad von einem „normalen“ Fahrrad unterscheidet. Es ist sozusagen die Schaltzentrale des E-Bikes. Das E-Bike Display liefert eine Vielzahl an Informationen wie Geschwindigkeit, Akkustand, Fahrmodus und noch vieles mehr. Zum Teil bieten die Bosch E-Bike Displays auch Navigationsmöglichkeiten. Außerdem können über ein Online-Portal und der dazugehörigen Smartphone-App die eigenen Aktivitäten ausgewertet werden.
Bosch eBike Systems ist einer der führenden Hersteller für E-Bike Systeme und etwa 70 Fahrradmarken setzen auf die Systeme der Technikexperten aus Stuttgart ein. … weiterlesen

Scheibenbremsen am Rennrad – Trend oder Zukunft?

Was sind die Vorteile und Nachteile der Disc am Rennrad?

Die Diskussion ob Felgenbremsen oder Scheibenbremsen am Rennrad kann schnell in einen Glaubenskrieg abdriften. Die einen sind Fans von traditioneller Optik und minimalistischem Design, die anderen freuen sich über Innovationen und sind offen für Neues. Fakt ist: Kein Mountainbiker würde auf Scheibenbremsen verzichten wollen, während von den Rennradfahrern noch längst nicht alle von der Disc überzeugt sind. Doch was sind eigentlich die Vor- und Nachteile von Scheibenbremsen am Rennrad?

Rennräder mit Felgenbremse und Scheibenbremse
Zwei Rennräder – links mit Felgenbremse, rechts mit Scheibenbremse

… weiterlesen

Akku- und Antriebstechniken für E-Bikes

Akkutechnik – das solltest du über E-Bike Akkus wissen

E-Bike Technik

Die Laufleistung:

Die meisten Hersteller geben für ihre Akkus eine Lebensdauer von ca. 1.000 Ladezyklen bzw. mindestens zwei Jahren an. Das bedeutet, bei einer durchschnittlichen Fahrleistung von 40 km pro Ladung eine Laufleistung von 40.000 km pro Akku. Bei einer dem heutigen Stand der Technik entsprechenden durchschnittlichen Fahrleistung von 80 km pro Ladung entspricht die Gesamtlaufleistung Ihres Akkus ca. 80.000 km.

Die Reichweite:

Es ist wie beim Auto, die Hersteller messen die Reichweite der E-Bikes für eine bessere Vergleichbarkeit unter speziellen Normbedingungen.
Da aber der individuelle Luftwiderstand, das Gewicht des Fahrers, die Anzahl der Fahrten im Stadtverkehr und der Reifenluftdruck einen direkten Einfluss auf den Energieverbrauch haben, können die tatsächlich erzielten Reichweiten von den angegebenen Reichweiten abweichen.
… weiterlesen

MTB-Schaltgruppen von Shimano & SRAM

Eine Übersicht über die gängigen Mountainbike-Schaltgruppen

Vor ein paar Wochen haben wir in einem ersten Beitrag zum Thema Schaltgruppen die Rennrad-Schaltgruppen von Shimano & SRAM unter die Lupe genommen. In diesem zweiten Beitrag widmen wir uns nun den Mountainbike-Schaltgruppen. Aufgrund der Vielfältigkeit von unterschiedlichen Einsatzgebieten sind die Ansprüche der Mountainbiker in Bezug auf die Schaltgruppen noch komplexer als die der Rennradfahrer. Genau diese Komplexität spiegelt sich auch im Angebot der beiden großen Hersteller (Shimano und SRAM) wider.

MTB Schaltgruppe Shimano Deore XT

Zur Schaltgruppe gehören die Kurbel mit dazugehörigen Kettenblättern (vorne), die Kassette (Ritzelpaket hinten), das Schaltwerk, der Umwerfer und die Kette. Auch die Schalthebel, die Bremse und die Bremshebel gehören genau genommen dazu. Anders als bei den Rennrädern finden sich bei den Schaltgruppen für Mountainbikes häufig Kombinationen einzelner Schaltgruppen-Elemente. Die Kombinationen sind insbesondere bei Shimano anzutreffen, da die Shimano-Schaltgruppen untereinander zum Teil kompatibel sind. So kann es vorkommen, dass ein SLX-Schaltgriff mit einem Deore XT Schaltwerk an einem MTB verbaut sind.

… weiterlesen

Fit bleiben mit dem Fahrrad

Ein Plädoyer für das Radfahren

Radfahren ist gesund – das ist kein Geheimnis. Wer regelmäßig Fahrrad fährt, bleibt fit – aber wie viel Training ist dafür eigentlich nötig?

Keine Sorge: Wer sich mit Radfahren fit halten möchte, muss sich nicht gleich zum Profi-Radfahrer entwickeln. Wer keine sportlichen Ambitionen hegt, braucht auch kein teures Rad und keinen Trainingsplan. Vielmehr zählen kleine Veränderungen wie die Bereitschaft, alltägliche Wege mit dem Fahrrad zurück zu legen. Das steigert nicht nur die Fitness, sondern hilft auch, Benzinkosten zu sparen und das Klima zu schützen. Doch Radfahren hat noch einige weitere positive Auswirkungen.

Fit bleiben mit dem Fahrrad

… weiterlesen

Mythos Hollandrad

Mythos Hollandrad Gazelle Miss Grace Das Hollandrad ist seit vielen Jahrzehnten Kult, es ist ein Lifestyle-Objekt geworden. Und das, obwohl es vergleichsweise schwer und schlecht ausgestattet ist. Im Vergleich zu anderen Fahrrädern ist es nicht für alle Situationen und Regionen geeignet. Rein optisch kommt das Hollandrad mit einem Retro-Look daher. Und trotzdem ist das Hollandrad hip, in Deutschland insbesondere in den urbanen Räumen der Großstädte und im flachen Nordwesten.
Warum eigentlich? Warum setzen sich Menschen auf ein 20 Kilogramm schweres „Stahlmonster“, um von A nach B zu kommen? … weiterlesen

Rennrad-Schaltgruppen von Shimano & SRAM

Eine Übersicht über die gängigen Rennrad-Schaltgruppen

Die Ansprüche an ein Rennrad variieren abhängig von den Wünschen des Fahrers. Ein relevantes Unterscheidungskriterium ist die Schaltgruppe. Schaltgruppen gibt es für jeden Rennradfahrer, egal ob Einsteiger, Hobbyfahrer, Amateurfahrer oder Wettkampffahrer. Für Einsteiger und Hobbyfahrer reichen im Normalfall Schaltgruppen aus dem unteren- oder mittleren-Segment aus. Ambitioniertere Fahrer benötigen hingegen mehr Schaltperformance und müssen daher etwas tiefer in die Tasche greifen.

Shimano & SRAM

Die beiden wichtigsten Hersteller von Rennrad-Schaltgruppen sind heutzutage Shimano und SRAM. Bis vor einigen Jahren gehörte hierzu sicher auch das italienische Unternehmen Campagnolo. Wir stellen euch im Folgenden die verschiedenen Schaltgruppen von Shimano und SRAM vor. Dabei zeigen wir euch die aus unserer Sicht relevanten Unterschiede der einzelnen Komponenten auf.

Shimano ist ein japanischer Hersteller und bereits seit 1921 auf dem Markt für Fahrradteile etabliert. Mit der 1973 auf den Markt gebrachten Dura-Ace stellte Shimano die erste komplette Rennrad Schaltgruppe vor.

Der US-amerikanische Konkurrent SRAM mit Sitz in Chicago ist seit 1987 in der Entwicklung von Rennrad- und MTB-Komponenten aktiv. Zu SRAM gehören außerdem die Marken RockShox, Avis, Truvativ, Zipp und Quarg.

Einteilung der Rennrad-Schaltgruppen

Shimano und SRAM Schaltgruppen

… weiterlesen

Alles zum Fahrradreifen – Teil 3: Welche Reifenbreite beim Rennrad, Trekkingbike, E-Bike oder MTB?

Alles zum FahrradreifenIn unserer Themen-Reihe dreht sich alles um den Fahrradreifen. Nachdem du Teil 1 und Teil 2 bereits gelesen hast, bist du bestens gewappnet für die kommende Fahrradsaison. Redet jemand über die ETRTO Nummer für die Reifengröße bist du nicht mehr beeindruckt, auch den passenden Drahtreifen mit Pannenschutz hast du für dein Fahrrad gefunden. Nun willst du noch das letzte bisschen Performance aus deinem Rennrad oder Mountainbike holen. Die Frage, die du dir nun stellst: Welche Reifenbreite soll ich auf meinem Fahrrad fahren?

Leider lässt sich das pauschal nicht beantworten. Je nach Fahrradtyp werden unterschiedliche Reifenbreiten gefahren. Wir können dir jedoch eine Hilfestellung bei der Entscheidung geben.

Welchen Einfluss hat die Reifenbreite auf den Rollwiderstand?

Den größten Einfluss auf die Reifenbreite wirst du beim Rennrad und Cyclocross feststellen. Dort ist eine Abweichung von mehr als 5 Millimeter erheblich. Bei MTBs, Trekking- oder Citybikes wird eine Spanne der Fahrradbreite von über 20 Millimeter angeboten.

Die Reifenbreite beim Rennrad und Cyclocross

Beim Rennrad galten schmale Reifen mit 23 Millimeter als das Maß der Dinge. Der Trend geht jedoch hin zu breiteren Reifen. 25 Millimeter oder 28 Millimeter sind dabei keine Seltenheit mehr.

… weiterlesen

Alles zum Fahrradreifen – Teil 2: Welche Unterschiede gibt es beim Drahtreifen, Schlauchreifen & Tubless-Reifen?

Alles zum Fahrradreifen In unserer neuen Themen-Reihe dreht sich alles um den Fahrradreifen. Nachdem du Teil 1 gelesen hast, weißt du bereits, welche Reifengröße du auf deinem Fahrrad fährst. Möchtest du nun den Rollwiderstand deiner Reifen verringern? Oder den Unterschied zwischen einem Drahtreifen und einem Faltreifen erfahren?

Dann lass dir in unserem zweiten Teil die verschiedenen Reifenarten und ihre Vor- und Nachteile erklären.

Die verschiedenen Arten von Fahrradreifen

Drahtreifen

Der Drahtreifen ist der Klassiker unter den Fahrradreifen und wird auf den meisten Felgen verbaut. Der steife Draht (der dem Drahtreifen seinen Namen gibt) befindet sich am unteren Ende des Reifens. Durch den Luftdruck im Schlauch wird der Draht in das Felgenbett unter die Hakenflanke gedrückt und hält den Reifen in der Felge. Der Drahtreifen ist für jedes Fahrradmodell, sei es Mountainbike, E-Bike, City-, Trekkingbike oder Rennrad geeignet. Der MTB- und Trekkingreifen erhält das typische Stollenprofil, um auch auf Waldböden und unebenen Gelände genügend Grip zu haben. Der Rennradreifen verfügt dagegen über wenig Profil, um einen geringen Rollwiderstand zu ermöglichen. Der Drahtreifen wird sowohl ohne, als auch mit Pannenschutz angeboten. Der extra Pannenschutz macht den Reifen schwerer und vergrößert den Rollwiderstand, demgegenüber steht eine höhere Pannensicherheit.

International wird der Drahtreifen auch als Clincher bezeichnet.

… weiterlesen