-10% Cube Attain 2018
Das dynamische Cube Attain Rennrad mixt bewährte Technologien, zuverlässige Komponenten und ein komfortables-agiles Handling. Die 2x8 Shimano Claris Schaltgruppe sorgt für jede Menge Antrieb...
Artikelnummer: 0064283.000
677,00 € *
statt 749,00 € 1
Der leichte Rahmen des Attain Rennrades von Cube, bietet ausgewogene und dynamische Fahreigenschaften sowie eine effiziente und dennoch komfortable Sitzposition. Die Carbongabel und die...
Artikelnummer: 0073808.000
699,00 € *
-12% Trek Domane AL 3 2018
Das Trek Domane AL 3 ist ein Rennrad mit unglaublicher Effizienz und gleichzeitig ultimativen Komfort. Dank stabiler Endurance-Rahmengeometrie und vibrationsdämpfender IsoSpeed-Technologie...
Artikelnummer: 0063706.000
749,00 € *
statt 849,00 € 1
-17% Cube Attain Pro Disc 2018
Das sportliche Cube Attain Pro Disc Rennrad mixt bewährte Technologien, hochwertige Komponenten und ein komfortables-agiles Handling. Die 2x9 Shimano Sora Schaltgruppe sorgt für jede Menge...
Artikelnummer: 0064288.000
749,00 € *
statt 899,00 € 1
-20% Cube Attain Race Disc 2018
Das schnelle Cube Attain Race Disc Rennrad mixt bewährte Technologien, hochwertige Komponenten und ein komfortables-agiles Handling. Die 2x10 Shimano Tiagra Schaltgruppe sorgt für exzellenten...
Artikelnummer: 0064289.000
799,00 € *
statt 999,00 € 1
Das Trek Domane AL 3 im Women´s Specific Design ist ein Rennrad mit unglaublicher Effizienz und gleichzeitig ultimativen Komfort. Dank stabiler Endurance-Rahmengeometrie und...
Artikelnummer: 0063733.000
849,00 € *
-21% Cube Attain SL 2018
Das leichte Cube Attain SL Rennrad mixt bewährte Technologien, hochwertige Komponenten und ein komfortables-agiles Handling. Die 2x11 Shimano 105 Schaltgruppe sorgt für jede Menge Antrieb und...
Artikelnummer: 0063621.000
869,00 € *
statt 1.099,00 € 1
Der leichte Rahmen des schnellen Cube Attain RACE bietet ausgewogene und dynamische Fahreigenschaften sowie eine effiziente und dennoch komfortable Sitzposition. Die Carbongabel und die...
Artikelnummer: 0073813.000
899,00 € *
Der superleichte Aluminiumrahmen des Cube Axial WS PRO Disc Damen-Rennrades bietet ausgewogene und dynamische Fahreigenschaften sowie eine effiziente und dennoch komfortable Sitzposition. Die...
Artikelnummer: 0073825.000
899,00 € *
-21% Scott Speedster 30 Disc 2016
Mit dem Scott Speedster 30 bietet einen optimalen Einstieg in die Welt der Renner mit Scheibenbremsen. Zu einem erschwinglichen Preis gibt es ein aufwendig entwickeltes und zusammengestelltes...
Artikelnummer: 0057889.000
949,00 € *
statt 1.199,00 € 1

Rennräder

Rennräder sind leichte und schnelle Trainings- oder Wettkampfräder. Sie zeichnen sich durch schmale Reifen und eine sportliche Sitzposition aus und richten sich an ambitionierte Radfahrer. Der typische Einsatzbereich für Rennräder ist die Straße. Um Gewicht einzusparen, setzen Hersteller auf eine leichte Bauweise und reduzieren Rennräder auf die zum Fahren notwendigen Teile – Schutzbleche und Gepäckträger gehören also üblicherweise nicht zur Ausstattung. Rennräder verfügen über schmale Felgen und ebenso schmale Reifen sowie den charakteristischen Rennlenker, der mit seinen Bügeln verschiedene Griffpositionen ermöglicht. Die meisten Rennräder sind mit Felgenbremsen ausgerüstet, aber auch mechanische und hydraulische Scheibenbremsen finden immer stärkere Verbreitung.

Wichtig bei der Auswahl eines Rennrades ist, dass die Rahmengeometrie zu den Körpermaßen des Fahrers passt. Die Sitzhöhe (Abstand zwischen Satteloberkante und Mitte des Tretlagers) sowie die Sitzlänge (Abstand zwischen Sattelspitze und Lenkerrohrmitte) sollten optimal auf den Sportler abgestimmt sein. Je nach Hersteller können die einzelnen Maße bei verschiedenen Rennrädern trotz gleicher Rahmengröße unterschiedlich sein, so dass sich genaues Vergleichen auszahlt. Die drei wichtigsten Hersteller von Schaltgruppen für Rennräder sind Shimano, Campagnolo und SRAM. Je nach Einsatzbereich bieten sich unterschiedliche Übersetzungen an – so sind beispielsweise zwei oder drei Kettenblätter oder auch Kompaktkurbeln möglich.

Es gibt verschiedene Rahmen-Materialien für Rennräder: Stahl, Aluminium und Carbon sind gebräuchlich, aber auch Titan kann eingesetzt werden. Jedes Material bringt Vor- und Nachteile mit sich. So ist der früher häufig verwendete Stahl zwar relativ preiswert, aber auch korrosionsanfällig und vor allem bei dünnwandigen Rohren nicht einfach zu verarbeiten. Aluminium ist ebenfalls preiswert und eignet sich gut zur Massenfertigung, ist jedoch mit einem hohen Energieaufwand in der Produktion verbunden. Aluminium ist außerdem anfällig für Dellen und Spannungsrisse. Bei Carbon handelt es sich um kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff, der bei entsprechender Verarbeitung extrem leicht ist und Stöße gut dämpft. Die Produktion ist jedoch relativ teuer, außerdem reagieren Carbonrahmen empfindlich auf punktuelle Belastung und sind nicht reparabel. Verdeckte Beschädigungen sind oft schwer zu identifizieren. Das recht selten eingesetzte Titan ist leicht und korrosionsbeständig, allerdings schwierig und daher teuer bei der Verarbeitung. Durch geringe Steifigkeit eignen sich Titan-Rahmen eher für leichte Fahrer.

Fitnessbikes sind Rennräder mit geradem Lenker, die eine komfortable Sitzposition ermöglichen und den Fahrer trotzdem schnell und sportiv durch die Stadt bringen. Auch stark im Trend liegen Cyclocrosser, die Rennräder geländetauglich machen. Vorteile wie Leichtigkeit und sportliche Sitzposition bleiben erhalten, allerdings können diese Räder deutlich breitere Reifen aufnehmen und sind häufig mit Scheibenbremsen ausgestattet, so dass sie auch im Gelände eine gute Figur machen.