Test: Cube Analog 2015

Neue Einsteiger Hardtails für Anspruchsvolle

Cube Analog 2015 (29" black)
Cube Analog 2015 (29″ black)

Unser Lucky Bike Mitarbeiter Jan hat das Cube Analog 2015 getestet und schildert nachfolgend seine Eindrücke. Cube bietet Mountainbikes für alle Käuferschichten an. Die günstigen Modelle haben wir bereits getestet und so langsam nähern wir uns den hochpreisigen Modellen. Als Steigerung zum Cube Aim SL schickt Cube das Modell Analog ins Rennen. Dieses richtet sich schon deutlich mehr an Mountainbike-Enthusiasten und solche, die es werden sollen.

Die Optik

Klare Linienführung und sportliche Geometrie sind die optischen Herausstellungsmerkmale des Cube Analog. Dabei ähnelt es den Aim Modellen sehr, diese konnten optisch bereits überzeugen. Die Geometrie des Cube Bikes wirkt sportlich, sieht aber dennoch komfortabel aus.
Bei der Lackierung bleibt der Hersteller seiner Linie treu und entschied Cube sich für die bereits bekannte Farbe grey’n’black’n’green.

Die Ausstattung

Auch das Cube Analog gibt es 2015 mit 27,5 Zoll und mit 29 Zoll Rädern. Die Ausstattung ist allerdings hochwertiger als bei den Cube Aim Modellen. Als erstes fällt zum Beispiel die Rock Shock Federgabel auf, eine signifikante Verbesserung gegenüber den günstigeren Modellen, die mit einer SR Suntour auskommen müssen.
Auch der Antrieb wurde aufgewertet, geschaltet wird am Cube Analog 2015 mit einem Deore Schaltwerk und pedaliert wird mit einer Shimano Alivio Kurbel. Außerdem wird am Cube Analog die Shimano BR-M355 Scheibenbremse verwendet. Sämtliche weiteren Anbauteile kommen aus dem Hause Cube. Das Gewicht ist im Jahr 2015 ein kleines bisschen gestiegen, das Cube Analog wiegt ebenso viel wie das Cube Aim Disc, 13,6 kg.

Das Cube Analog 2015 im Testeinsatz

Der Rahmen des Cube Analog besitzt eine moderne Geometrie, die Komfort und Sportlichkeit miteinander in gekonnter Weise vereint. Das MTB ist sportlich genug für längere Touren bei hohem Tempo durch Wälder oder über Feldwege, komfortabel genug für den Weg zur Arbeit oder quer durch die Stadt.
Die Federgabel von Rock Shox federt um Welten besser als die Modelle von SR Suntour. Auch ruppigere Abfahrten können mit ihr gemeistert werden. Die Schaltung ist ebenfalls um einiges zuverlässiger als die Shimano Altus Modelle. Mit der Deore Shadow 9-Fach Schaltung ist man in den Bergen zu Hause und klettert auch die steilsten Anstiege hoch. Dabei fällt auch der Pop Loc für die Gabel positiv auf. Dieser ist ein Remote Lockout für die Federgabel und soll verhindern, dass beim Treten im Wiegetritt, Kraft auf Grund der federnden Gabel verloren geht. Am Cube Analog funktioniert dies sehr gut und selbst steile Rampen sind gut zu meistern. Dank der großen Laufräder fühlen sich selbst schwierige Untergründe, wie Wurzelfelder weniger ruppig an und man fühlt sich auf den großen Rädern um einiges sicherer.

Unser Fazit

Das Cube Analog 2015 ist ein gutes Mountainbike für anspruchsvolle MTB-Neulinge. Die Shimano Deore Schaltung schaltet zuverlässig und reicht für absolut jede Situation aus. Die Rock Shox Federgabel sorgt für angenehmes Fahren auf unangenehmen Untergründen und die Pop Loc Funktion ist gerade bergauf ein wahrer Segen. Die unterschiedlichen Reifengrößen machen das Cube Analog außerdem brauchbar für jeden Einsatzzweck.

Pro:

Attraktiver Preis, gute Federgabel, gute Bremsen, Laufradgröße frei wählbar, bessere Schaltung als das Cube Aim.

Das ginge besser:

Das Gewicht könnte noch vermindert werden.

Hier geht es zu allen Cube Fahrrädern im Lucky Bike Online Shop.

Autor: Jan Thielbeer (Lucky Bike Filiale Leipzig)

Lucky Bike / Radlbauer Redaktion

Unsere Lucky Bike / Radlbauer Redaktion ist so vielfältig, wie unsere gesamte Unternehmensfamilie. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen berichten über ihre Lieblingsthemen, schreiben News, berichten von Veranstaltungen oder testen regelmäßig Fahrräder, die wir in unseren Filialen oder im Online Shop anbieten. In der Redaktion sind unsere Kolleginnen und Kollegen versammelt, die vereinzelt Testberichte, Newsbeiträge oder informative Texte rund um das Thema Fahrrad schreiben. Die Testberichte unserer Redaktion spiegeln ihre Erfahrungen, Ergebnisse und Meinungen objektiv hier bei uns im Blog wider.