Test: Kalkhoff Endeavour E-Pro 2019

Starkes Trekking-Pedelec mit Top Bosch-Performance

KALKHOFF ENDEAVOUR E-PRO HERREN 2019 bei Lucky Bike kaufen - TitelbildDas ist gut:
+ Großer Akku: Bosch Powerpack 500 Akku
+ Starker Bosch Performance Line Motor
+ Schwalbe Energizer Plus Tour Bereifung

Das ist nicht so gut:
– Einsteiger Schaltwerk
– Einstieg im Wave-Rahmen liegt etwas zu hoch

Preis zum Testzeitpunkt: 2.599,99 €

Unser Lucky Bike Mitarbeiter Jan aus Düsseldorf hat das Kalkhoff Endeavour E-Pro 2019 getestet

Der erste Eindruck vom Kalkhoff Endeavour E-Pro 2019

Wenn Kalkhoff eine Sache kann, dann ist das gutaussehende Fahrräder zu bauen, die jeden Tag begeistern. Genau dieses Knowhow haben die Radtraditionalisten aus Cloppenburg auch beim Endeavour E-Pro 2019 wieder ausgespielt. Das Trekking-Pedelec ist in all seinen Varianten ein echter Hingucker. Wir bei Lucky Bike haben sowohl die Herren, als auch die Trapez– und Waveform im Sortiment.

KALKHOFF ENDEAVOUR E-PRO HERREN 2019 bei Lucky Bike kaufen - integrierter Akku

Der starke 500 Wh Akku ist dezent im Rahmen integriert. Damit ist der auffälligste Part eines E-Bikes schon einmal geschickt verborgen. Natürlich muss man das mögen, aber mir gefällt es, wenn ein Pedelec nicht auf den ersten Blick als solches erkennbar ist. Zwar wirkt das breite Unterrohr verdächtig, verleiht dem Endeavour aber auch eine robuste Präsenz auf den Rad- und Feldwegen.
Die Standardfarbe des Endeavour E-Pro ist Torontogrey matt. Ein heller Grauton. In der Wave-Variante gibt es auch noch die Farbe Whitesmoke als Option. Der Rahmen ist je nach Modell in unterschiedlichen Größen erhältlich. Während die Herrenversion in 48, 53 und 58 Zentimetern zu haben ist, bekommst du bei uns das Wave in 43, 48 und 53 Zentimetern. Dazwischen liegt das Endeavour E-Pro Trapez mit 48 und 53 Zentimetern Rahmengröße. Kalkhoff bietet neben der klassischen Rahmen- also eine breite Größenauswahl. Du weißt nicht, welche Rahmengröße du benötigst? Kein Problem, unser Rahmenrechner hilft dir.

Das Kalkhoff Endeavour E-Pro 2019 im Praxistest

Ein Vorurteil ist, dass E-Bikes nur was für ältere Menschen seien! Doch das ist längst widerlegt. Auch wenn Pedelecs gerade älteren Semestern eine bis dahin nicht mehr mögliche Mobilität verleihen, sind gerade E-MTBs und E-Trekkingbikes, wie das Endeavour E-Pro, ideal für jede Altersklasse. Wer einmal auf einem Elektrobike gesessen hat, ist oftmals begeistert. Beim Kalkhoff Endeavour E-Pro erfährst du vermutlich den gleichen Effekt.

KALKHOFF ENDEAVOUR E-PRO HERREN 2019 bei Lucky Bike kaufen - Bosch Intuvia Display

Das reichweitenstarke Bosch Powerpack 500 sorgt in Kombination mit dem leistungshungrigen Bosch Performanceline Motor für einen ordentlichen Vortrieb. Dank der perfekt austarierten Lage und dem daraus resultierenden guten Schwerpunkt ist das Rad jederzeit angenehm zu fahren. Die Daten zu Motor und Akku kannst du jederzeit auf dem übersichtlichen Intuvia-Display abrufen. Hier siehst du auf einen Blick die verfügbare Reichweite, den Akku-Stand und den aktuellen Fahr-Modus. Dank der am linken Lenkergriff montierten Fernbedienung musst du zur Steuerung nicht einmal die Hand vom Lenker nehmen. Ein enormes Plus an Sicherheit.

KALKHOFF ENDEAVOUR E-PRO HERREN 2019 bei Lucky Bike kaufen - Bosch Performanceline Motor

Kalkhoff sorgt für Sicherheit und Komfort beim Endeavour E-Pro

Apropos Sicherheit: Kalkhoff setzt beim Endeavour E-Pro 2019 auf eine hydraulische Scheibenbremse von Tektro (T285), die auch bei Nässe und widrigen Wetterbedingungen jederzeit für einen sicheren und zuverlässigen Stopp sorgt. Damit sind auch Fahrten auf schlammigen und unebenen Untergründen jederzeit beherrschbar. Die SR Suntour NEX Federgabel (E25 HLO) unterstützt zudem die sichere Fahrt über holprige Strecken und Bordsteinkanten. Durch die blockierbare Federung kannst du die Lenkung jederzeit auf den Untergrund einstellen. Das bringt in Kombination mit dem stabilen und laufruhigen Schwalbe Energizer Plus Tour Reifen einen enormen Komfortgewinn.

KALKHOFF ENDEAVOUR E-PRO HERREN 2019 bei Lucky Bike kaufen - Shimano Schaltwerk

Kommen wir zur Schaltung und damit zum einzigen Punkt, der mir am Kalkhoff Endeavour E-Pro nicht ganz so gut gefällt. Für mich als innerstädtischen Pendler, der regelmäßig längere Touren über Wald- und Feldwege fährt, ist das verbaute Alivio Schaltwerk (RDM 4000) von Shimano zwar absolut ausreichend, ich würde mir aber an der ein oder anderen Stelle ein etwas direkteres Ansprechverhalten wünschen. Eine Alternative mit dem höherwertigen Deore Schaltwerk bietet beispielsweise das Cube Kathmandu Hybrid Pro 500, das allerdings in Sachen Optik meiner Meinung nach nicht mit dem Kalkhoff Endeavour E-Pro mithalten kann.

Damit ist mein einziger Kritikpunkt aber auch schon besprochen! Das Endeavour E-Pro glänzt unter anderem auch durch den verbauten Gepäckträger im Alltag. Wenn du hier Zubehör wie zum Beispiel Satteltaschen montierst, kannst du für lange Radtouren genug Proviant verstauen und auch der umfangreiche Einkauf kann dank der Motorunterstützung problemlos transportiert werden.

KALKHOFF ENDEAVOUR E-PRO HERREN 2019 bei Lucky Bike kaufen - Gepäckträger

Fazit zum Kalkhoff Endeavour E-Pro 2019

E-Bikes boomen. Pedelecs und Fahrräder mit Motorunterstützung sind in aller Munde. Das ist auch auf die Fahrräder von Kalkhoff zurück zu führen. Die verbaute Qualität im Endeavour E-Pro 2019 ist genau wie bei den Vorgängern von 2018 und früher absolut top. In Kombination mit der hochwertigen und edlen Optik kommt hier ein E-Bike auf die Straßen, dass sich sowohl für Gelegenheitsradler als auch für Pendler und Tourenfreunde gleichermaßen eignet. Einzig die Schaltung könnte etwas hochwertiger sein. Aber dafür spart man im Vergleich zur Konkurrenz etwa 200 Euro.

Wenn du eine etwas günstigere Alternative mit Shimano Deore Schaltung suchst und unter anderem bei Federgabel und Optik Einschnitte in Kauf nehmen kannst, dann empfehle ich dir einen Blick auf das ebenfalls sehr gute Cube Kathmandu Hybrid Pro 500 (Unser Testbericht). Legst du Wert auf ein Pedelec von Kalkhoff und bist bereit Abstriche bei manchen Komponenten zu machen, schau dir auf jeden Fall das Kalkhoff Voyager E-Pro 500 (Unser Testbericht) an. Hier bekommst du ein hervorragendes Gesamtpaket für knapp 400 Euro weniger.

Hier bekommst du das Kalkhoff Endeavour E-Pro 2019 (Herren | Trapez | Wave) zu einem Top-Preis bei Lucky Bike im Online Shop!

Jan

Jan ist seit der Grundschule fast immer mit dem Rad unterwegs. Pendeln mit dem Auto? Unvorstellbar. Er liebt sein altes Crossbike, das ihn trotz einiger Macken zuverlässig durch die Stadt trägt. Außerdem fährt er schon mehr als 12 Jahre Rennrad und liebt lange Ausfahrten auf den Landstraßen rund um Düsseldorf. Sein Traum ist es einmal mit dem Rennrad durch Europa zu reisen. Seit 2018 arbeitet er bei Lucky Bike im Onlinemarketing und hat so eine Leidenschaft für E-Bikes entwickelt. Hier findest du alle Beiträge von Jan.

SO TESTEN WIR BEI LUCKY BIKE!


TESTBERICHTE ZU ÄLTEREN VERSIONEN DES KALKHOFF ENDEAVOUR E-PRO

Das Trekkingrad für alle Fälle

Test: Kalkhoff Endeavour E-Pro Wave+ vollintegrierter Akku
+ drehmomentstarker Bosch Motor
+ vollwertiges Intuvia Display
+ hochwertiger Gesamteindruck durch viele individuelle Konstruktionen

– recht lange Ladezeit
– einfaches Alivio Schaltwerk

Unsere Lucky Bike Mitarbeiterin Daniela aus Duisburg hat das Kalkhoff Endeavour E-Pro Wave getestet.

Der erste Eindruck des Kalkhoff Endeavour E-Pro Wave

Das Kalkhoff Endeavour E-Pro Wave ist ein E-Bike der neuesten Generation. Der vollintegrierte Akku und der Bosch Performance Line Antrieb sind ein Garant für harmonische Optik und perfekte Technik. Durch die vielen individuellen Detaillösungen ergeben sich ein sportliches Design und dennoch eine moderate Sitzposition.

Das Bosch Intuvia Display zeigt alle Details auf einen Blick und ist tatsächlich intuitiv zu bedienen.
Tages- und Gesamtkilometer sind ebenso abrufbar wie die verbleibenden Kilometer bis der Akku leer ist.

Der Gepäckträger ist Racktime-kompatibel und fügt sich optisch formschön ist das Gesamtbild des Kalkhoff Endeavour E-Pro Wave ein. Racktime Körbe oder Taschen können in das System geklickt werden und sitzen fest im Gepäckträger.

Die Optik wirkt sehr aufgeräumt und verleiht dem Rad einen durchdachten Eindruck. Kalkhoff hat alle Details im Gesamtbild berücksichtigt – bis hin zum Rücklicht.

Test: Kalkhoff Endeavour E-Pro WaveDer Praxistest

Das Kalkhoff Endeavour E-Pro Wave fährt sich sofort souverän und angenehm. Man fühlt sich sofort wohl und spürt schnell das starke Drehmoment von 63 Nm des Bosch Motors. Gerade an kleinen und größeren Steigungen ist der Unterschied im Vergleich zu den deutlich schwächeren Activ Line Motoren spürbar.

Das Kalkhoff Endeavour E-Pro ist ein Trekking E-Bike für alle, die nicht nur entlang des Rheins unterwegs sein möchten, sondern auch mal in Gebiete mit mehr Höhenmetern aufbrechen wollen – oder für die, die gerne einfach mal den Spaß dieses Motors erleben möchten.

Das Display ist übersichtlich und das Cockpit ebenso. Die einfache Schaltung ist im Vergleich zu anderen Systemen nicht optimal, fällt aber durch die E-Unterstützung kaum ins Gewicht.

Durch den verstellbaren Vorbau kann man sich die Sitzposition entsprechend seiner persönlichen Präferenz anpassen und zwischen einer sportlichen und einer komfortablen Sitzposition wählen.
In jedem Fall kommt hier die Erfahrung des Herstellers zum Tragen, ein Rad anzubieten, auf dem sich jeder Fahrer wohlfühlen kann.
Lange Distanzen sind auf dem Kalkhoff Endeavour E-Pro Wave kein Problem und durch den 500 Wh Akku jederzeit machbar.

Test: Kalkhoff Endeavour E-Pro Wave

Fazit:

Kalkhoff bietet mit dem Kalkhoff Endeavour E-Pro Wave zu einem Preis von 2599,- ein sehr hochwertig verarbeitetes und ausgestattetes E-Bike zu einem sehr fairen Preis. Ein leistungsstarker Motor mit dem derzeit größten Bosch Akku, dazu hochwertige und durchdachte Anbauteile ergeben ein Rad für alle Trekkingfahrer oder auch Alltagsradler und Pendler.

Ein Rad für alle Fälle und ein echter Kauftipp!

Hier geht’s zum Kalkhoff Endeavour E-Pro Wave im Lucky Bike Onlineshop.

Testerin: Daniela, Lucky Bike Duisburg

Jan

Jan ist seit der Grundschule fast immer mit dem Rad unterwegs. Pendeln mit dem Auto? Unvorstellbar. Er liebt sein altes Crossbike, das ihn trotz einiger Macken zuverlässig durch die Stadt trägt. Außerdem fährt er schon mehr als 12 Jahre Rennrad und liebt lange Ausfahrten auf den Landstraßen rund um Düsseldorf. Sein Traum ist es einmal mit dem Rennrad durch Europa zu reisen. Seit 2018 arbeitet er bei Lucky Bike im Onlinemarketing und hat so eine Leidenschaft für E-Bikes entwickelt. Hier findest du alle Beiträge von Jan.

SO TESTEN WIR BEI LUCKY BIKE!