Test: Cube Nature SL Allroad 2018

Der Crossroad-Klassiker für alle Zwecke

Test: Cube Nature SL Allroad 2018+ XT Schaltwerk
+ Hollowtech II Tretlager
+ STVZO-konform mit Nabendymo

– Bereifung nicht optimal gewählt

Unsere Lucky Bike Mitarbeiterin Daniela aus Duisburg hat das Cube Nature SL Allroad getestet.

Der erste Eindruck des Cube Nature SL Allroad 2018

Das Cube Nature SL Allroad ist prinzipiell ein Nature, also der Crossrad Klassiker aus dem Hause Cube, aber mit kompletter Straßenzulassung in der gehobenen Ausstattungsvariante. Dadurch handelt es sich hier um ein sportliches Rad für Wald und Schotter, das die Vorzüge eines Trekkingades mitbringt – beispielsweise das fest verbaute Licht samt Nabendynamo. Zur Unterstreichung der Sportlichkeit hat Cube auf die Montage eines Gepäckträgers verzichtet. Dieser kann aber nachträglich verbaut werden. Die Federgabel des Cube Nature SL Allroad bietet noch keine Lockout-Funktion vom Lenker aus, ist aber blockierbar. Die technische Ausstattung ist größtenteils zwischen Shimano XT und Deore angesiedelt und bietet zusammen mit dem Hollowtech II Tretlager eine hochwertige Ausstattung für langanhaltenden Schaltkomfort und Langlebigkeit aller Komponenten. Beim Cube Nature SL Allroad handelt es sich um die Topausstattung der Allroad Serie, was sich auch in den hochwertigen Anbauteilen wie dem Schweinwerfer von Busch & Müller wiederspiegelt.

Test: Cube Nature SL Allroad 2018Der Praxistest

Wie so oft bei Cube Rädern macht das Cube Nature SL Allroad gleich einen vertrauten Eindruck, wenn man das erste Mal darauf sitzt. Die Sitzposition ist natürlich sportlich, aber nicht zu gestreckt. Der Rahmen ist gut verarbeitet und Detaillösungen, wie das im Schutzblech integrierte Rücklicht, sind optisch sehr gelungen. Kassette und Kurbelkranz des Cube Nature SL Allroad bieten die für den Trekkingbereich nötige Übersetzung. Steigungen sind daher ebenso sehr gut zu bewältigen wie auch schnellere (Ab-)Fahrten. Dabei ist die Kontrolle über das Rad durch einen guten Kompromiss aus Agilität und Geradeauslauf immer gewährleistet. Die Schaltung arbeitet zuverlässig und exakt. Dabei schaltet der Shimano XT – Deore Mix sehr gut und ist dem Preis entsprechend.

Das Cube Nature SL Allroad liegt im Antritt und bergauf mit gut 13 Kilo im Normbereich eines Crossrades dieser Preisklasse. Dazu bei trägt neben der Straßenausstattung auch die Federgabel mit Stahlfederkern bei. Sie arbeitet geschmeidig und effizient, aber natürlich bemerkt man den Unterschied zu einer entsprechenden Luftfedergabel durch das Gewicht. Als eher suboptimal erachte ich die Wahl der Reifen bzw. Mäntel. Dieser Mix aus Profil und Straßenreifen scheint mir etwas unentschlossen, hier kommt sicher bei einer Erneuerung ein Marathon Plus oder ein Marathon Plus Tour in Frage, um eben dem Gelände oder der Straße eher gerecht zu werden.

Test: Cube Nature SL Allroad 2018

Fazit

Das Cube Nature SL Allroad zeugt von der Erfahrung des Herstellers. Cube gelingt es immer wieder, sehr gefällige Geometrien zu bauen. Dazu sieht Cube den Bedarf des Marktes und produziert über seine Allroad Serie sportliche Räder, die dennoch keine weitere Ausstattung benötigen. Diese Serie stellt damit einen echten Allrounder dar. Mit der hier getesteten Ausstattung ist das Rad ein echter Sportler und mit einem Gepäckträger ausgestattet auch ein lupenreines Trekkingrad für längere Touren.

Hier geht’s zum Cube Nature SL Allroad im Lucky Bike Onlineshop.

Testerin: Daniela, Lucky Bike Duisburg

Daniela Finke Lucky Bike Mitarbeiterin aus Duisburg