Test: Bulls Copperhead 3 2014

Top ausgestattetes Hardtail für alle Einsatzzwecke

 

Bulls Copperhead 3 2014
Bulls Copperhead 3 2014

+ Top Ausstattung

+ zeitgemäße 27,5 Zoll

+ sensible Rock Shox Reba RL Federgabel

– keine Pedalen

Über das Bulls Copperhead 3

Das Mountainbike-Modell Copperhead hat in der Vergangenheit bereits eine große Fangemeinde aufgebaut und zählte zu den erfolgreichsten Topsellern. Kein Wunder, da bei diesem Modell immer ein Optimum an Ausstattung und Leistung gefunden wurde – zu einem überaus attraktiven Preis. Mit dem Bulls Copperhead 3 2014 versucht Bulls die Erfolgsgeschichte des Copperhead fortzusetzen. Wir haben uns genau angesehen,  wo das Bulls Copperhead 3 wieder einmal punkten kann. Unser Lucky Bike Mitarbeiter René hat das Bulls Copperhead 3 2014 getestet und schildert nachfolgend seine Eindrücke.

Rahmen und Ausstattung

Salopp gesagt: Der Rahmen des Copperhead 3 ist bocksteif! Der Rahmen aus 7005er Aluminium mit verschliffenen Schweißnähten lässt keine Wünsche offen und kommt im  zeitlosen schwarz-weißen Design mit einem modernen tapered Steuersatz daher. Farbige Akzente setzen die blau eloxierten Spacer, mit passender Sattelklemmschelle und blauem Ausfallende. Die Rock Shox Reba RL 27,5 sorgt mit ihren 100mm Federweg für ausreichend Dämpfung auch in unwegsamem Gelände und entlastet mit ihrem sensiblen Ansprechverhalten die Gelenke. Die Federgabel verfügt zudem über die beliebte PushLoc/PopLoc-Funktion, mit der die Gabel in steilen Anstiegen verriegelt und bei der Abfahrt wieder entriegelt werden kann. Auch in Bezug auf die Ausstattung kann das Bulls Copperhead 3 2014 überzeugen: Das Shimano Deore XT-Schaltwerk wechselt  knackig und präzise zwischen den insgesamt 30 verfügbaren Gängen. Die hydraulischen Scheibenbremsen, ebenfalls aus dem Hause Shimano, sind mit Ice Tech ausgestattet, einer Technologie, die durch gezielte Wärmeabfuhr ein Überhitzen der Bremsbeläge in langen Abfahrten effektiv verhindert und so für konstant gute Verzögerung bei gleichbleibendem Druckpunkt sorgt. Bei den Laufrädern wurde die hauseigene Felge Bulls XC-25D Lite mit Shimano Deore XT Naben „verheiratet“ – auf diese Weise entstand ein robuster und überaus zuverlässiger Laufradsatz, der zudem durch geringes Gewicht überzeugen kann. Die verbauten Schwalbe Rocket Ron Evolution Faltreifen zählen zu den beliebtesten MTB-Reifen, die auch vielfach in Rennen Einsatz finden. Sowohl in der Antriebs- als auch in der Kurventraktion greifen diese Reifen bei nassen wie auch trockenen Böden gleichermaßen sicher. Die etwas weiter auseinander stehenden Stollen sorgen dabei für eine ausgezeichnete Selbstreinigung.  Diese Kombination bringt Freude und Fahrspaß in jedem Gelände!

Bulls Copperhead 3 2014 im Gelände

Natürlich interessiert uns auch, wie sich das Bulls Copperhead 3 2014 abseits seiner technischen Details im Gelände macht. Darum ging es direkt in den Wald auf unsere Teststrecke. Auf dem Bulls Copperhead 3 2014 sitzt man moderat und somit gleichermaßen richtig für kurze und lange Touren. Die Leistung des Fahrers geht über den steifen Rahmen und die griffigen Reifen direkt über auf den Untergrund und sorgt für agilen Vortrieb. Bereits auf den ersten Metern merken wir, wie sich die langjährige Erfahrung der Reifeningenieure in die Entwicklung der Schwalbe Rocket Ron Evolution eingeflossen ist. Das Rad geht sehr agil und direkt um die Kurve, die Rock Shox Reba RL spricht sensibel an und schluckt kleine bis mittelgroße Unebenheiten der Fahrbahn zuverlässig. Die 30 verfügbaren Gänge fahren wir nicht aus, so steil ist unsere Testrunde zum Glück nicht. Im Gelände spielt das Copperhead 3 seine Stärken der 27,5 Zoll großen Laufräder voll aus, die beim 2014er Modell erstmalig zum Einsatz kommen. Hindernisse können durch den flacheren Anfahrtswinkel leichter überrollt werden, trotzdem ist das Format 27,5 agiler und wendiger als ein großer 29er. Zudem müssen keine Kompromisse bei der Rahmengeometrie eingegangen werden. Sowohl im Anstieg als auch in der Abfahrt kann die neue Zwischengröße vollauf überzeugen. Überzeugend ist ebenfalls die Bremsleistung der Shimano Scheibenbremsen, die dank Ice Tech und Sandwichtechnologie Ihren konstanten Druckpunkt behalten. Man merkt der Bremse ihre nahe Verwandtschaft zur höherwertigen Deore XT an: Technisch identisch bringt die Deore lediglich ein paar Gramm mehr auf die Waage, die Bremsleistung steht der  teureren XT in keinem Punkt nach!

Das wirklich besondere am Bulls Copperhead 3 2014 ist, dass der steife Rahmen in Kombination mit der wirklich runden Ausstattung für absoluten Fahrspaß sorgt. Aus unserer Sicht ist Bulls mit dem Copperhead 3 2014 ein zeitgemäßes 27,5 Zoll Rad gelungen, das nahtlos an die Erfolgsgeschichte der Vorgängermodell anzuknüpfen weiß. Die nicht im Lieferumfang enthaltenen Pedalen sind dem Umstand geschuldet, dass Mountainbiker sehr unterschiedliche Vorlieben für Pedalen haben. Plattformpedalen, SPD-Clickies oder Eggbeater? Bulls möchte die Wahl den Kunden überlassen. Dementsprechend können Kunden die jeweils gewünschten Pedalen ganz einfach selbst an das Bulls montieren. (Hier geht’s zum Lucky Bike Montagevideo Fahrradpedalen)

Unser Fazit zum Bulls Copperhead 3 2014

Mit dem Copperhead 3 2014 erhält man ein durchdachtes und fair kalkuliertes Rad, dass durch eine ausgewogene Ausstattung und sehr positive Fahreigenschaften zu überzeugen weiß. Aus unserer Sicht ist es Bulls erfolgreich gelungen, die Modellserie mit dem Copperhead 3  2014, das jetzt erstmalig in 27,5 Zoll erhältlich ist, auf ein neues Performance-Level zu heben. Dazu zählt nicht zuletzt das geringe Gewicht von nur 11,3 kg. Das Bulls Copperhead 3 2014 ist in den Farben schwarz-matt/weiß  und schwarz/grau-matt zum Preis von €999,- erhältlich.

Hier geht es zu zu allen Bulls Copperhead Varianten im Lucky Bike Online Shop.

Autor: René Schröder (Lucky Bike Filiale Dortmund)

Lucky Bike / Radlbauer Redaktion

Unsere Lucky Bike / Radlbauer Redaktion ist so vielfältig, wie unsere gesamte Unternehmensfamilie. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen berichten über ihre Lieblingsthemen, schreiben News, berichten von Veranstaltungen oder testen regelmäßig Fahrräder, die wir in unseren Filialen oder im Online Shop anbieten. In der Redaktion sind unsere Kolleginnen und Kollegen versammelt, die vereinzelt Testberichte, Newsbeiträge oder informative Texte rund um das Thema Fahrrad schreiben. Die Testberichte unserer Redaktion spiegeln ihre Erfahrungen, Ergebnisse und Meinungen objektiv hier bei uns im Blog wider.