Test: 2R Manufaktur Premium 24 HS11

Einstiegstourer mit kleinen Schwächen

2R Manufaktur Premium 24 HS11
2R Manufaktur Premium 24 HS11

+ gelungenes Gesamtkonzept
+ hochwertiger Rahmen
+ Sehr gute Lenker-Griff Kombination

– unbequemer Sattel
– schwacher Seitenständer
– fehlende Gewindeösen für zweite Trinkflasche

Trekkingräder – alltagstaugliche Alleskönner

Unser Lucky Bike Mitarbeiter Guido hat das 2R Manufaktur Premium 24 HS11 getestet und schildert nachfolgend seine Eindrücke. Das klassische Trekkingrad ist hierzulande wohl der am weitesten verbreitete Fahrradtyp. Inzwischen steht ein Großteil dieser Räder mit Federgabeln in den Geschäften, aber warum eigentlich? Federgabeln der einfachen Bauart bieten genau genommen mehr Nachteile als Vorteile; höheres Gewicht, Kraftverlust beim Treten, Verschleiß und oftmals schlechtes Ansprechverhalten stehen nur dem geringfügig besseren Komfort gegenüber.
Um diesen Nachteilen von vornherein aus dem Weg zu gehen, hat Lucky Bike beim 2 R Manufaktur Premium 24 HS11, ein Modell der „Hausmarke“ 2R Manufaktur, mit einer Starrgabel ausstatten lassen.

2 R Manufaktur Premium 24 HS11 – die technischen Details

Gefertigt wird das 2R Manufaktur Premium bei einem namhaften Hersteller in Oldenburg. Der Rahmen besteht aus 6061 Aluminium, die Gabel aus einer Chrom-Molybdänstahl Legierung. Diese Kombination ist sinnvoll gewählt, da Stahl im Vergleich zu Aluminium relativ weich ist, bietet die Gabel zwar einen gewissen Komfort (in Fachkreisen spricht man von „flexen“), ohne dass auf die Steifigkeit eines Alurahmens verzicht werden muss. Kombiniert wird das Modell mit einer etwas dickeren Bereifung: Es kommt noch ein Schwalbe Citizen Reifen mit 1,75 Zoll Breite zum Einsatz. Die Eigendämpfung des relativ breiten Reifens gepaart mit der Flexibilität der Stahlgabel verspricht ordentlichen Komfort.
Zur weiteren Ausstattung gehören ein solides Shimano Deore Schaltwerk, Shimano Altus Umwerfer und Shifter, ein Shimano DH-3N31 Nabendynamo und eine Lichtanlage von Trelock.
Als Highlight ist das Rad noch mit der hydraulischen HS11 Bremse von Magura bestückt.
Der bis 25kg belastbare Gepäckträger mit Packtaschenabstandshalter und die Low Rider Aufnahmen an der Gabel machen das Rad tourentauglich.

Das 2 R Manufaktur Premium 24 HS11 in der Probefahrt

Bei der ersten Ausfahrt macht sich sofort die Sitzposition des Modells positiv bemerkbar, relativ aufrecht und bequem aber ohne das Gefühl zu vermitteln, nicht genügend Kraft auf die Pedale bringen zu können pedaliert es sich zügig aber entspannt. Der Lenker ist nicht übermäßig breit und leicht gekröpft, abgerundet wird die Zusammenstellung mit den angenehmen Ergogriffen. Insgesamt ist so eine mäßig sportliche Position möglich, die aber genügend Komfort auch für längere Touren gewährleistet.
Die Kombination Alurahmen-Stahlgabel-Breitreifen funktioniert tatsächlich so komfortabel wie erwartet, empfindliche Gemüter könnten z.B. noch eine Parallelogramm Sattelstütze nachrüsten, um auf dem Sattel ein Plus an Komfort zu erleben. Für uns ist der Komfort auch ohne diese Zusatzausstattung vollkommen ausreichend. Getrübt wird der positive Gesamteindruck nur durch einige Kleinigkeiten wie etwa dem (subjektiv) unbequemen Selle Royal Sattel. Der Frontscheinwerfer überzeugt uns optisch nicht und die Lichtausbeute könnte gerne höher sein, Der Seitenständer ist im Vergleich mit dem restlichen Rad zu schwach ausgeführt und somit keinesfalls tourentauglich. Hier sollte unbedingt ein solider Hinterbauständer nachgerüstet werden, der auch einem voll beladenen Rad problemlos sicheren Stand gibt.
Warum auf eine zweite Flaschenhalteraufnahme verzichtet wurde, dürfte das Geheimnis des Herstellers bleiben. Immerhin kann das Rad hinsichtlich der Tourentauglichkeit im „Ladezustand“ voll punkten: Auch mit voller Beladung bleibt das 2R Premium 24 laufruhig und stabil.

Fazit

Abschließend kann man sagen, dass das 2R Manufaktur Premium 24 ein gutes Einsteiger Tourenrad ist, welches aber auch den Gelegenheitsfahrer anspricht. Die Sitzposition überzeugt und abgesehen von Kleinigkeiten, die leicht auszumerzen sind, ist das Konzept absolut gelungen und sehr Erfolg versprechend.

Hier geht es zu allen 2R MANUFAKTUR Fahrrädern im Lucky Bike Online Shop.

Autor: Guido Unterhalt (Lucky Bike Filiale Bielefeld)

Lucky Bike / Radlbauer Redaktion

Unsere Lucky Bike / Radlbauer Redaktion ist so vielfältig, wie unsere gesamte Unternehmensfamilie. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen berichten über ihre Lieblingsthemen, schreiben News, berichten von Veranstaltungen oder testen regelmäßig Fahrräder, die wir in unseren Filialen oder im Online Shop anbieten. In der Redaktion sind unsere Kolleginnen und Kollegen versammelt, die vereinzelt Testberichte, Newsbeiträge oder informative Texte rund um das Thema Fahrrad schreiben. Die Testberichte unserer Redaktion spiegeln ihre Erfahrungen, Ergebnisse und Meinungen objektiv hier bei uns im Blog wider.