Test: Cube Cross 2016

Cube Cross 2016 mit leichtem Aluminium Rahmen und wertiger Shimano Ausstattung

Cube Cross 2016
Cube Cross 2016

+ Aluminium Superlite Rahmen
+ hydraulische Shimano Bremsen
+ Shimano Deore XT Schaltwerk
+ Federgabel mit Lenkerlockout

– unbequemer Sattel

Modernes Cross-Rad 2016 – mit Trekking-Option

Das Cube Cross ist ein Allwege-Fahrzeug mit schneller Feldweg-Ambition. Unser Lucky Bike Mitarbeiter Tim hat das Cube Cross 2016 getestet und schildert nachfolgend seine Eindrücke. Sei es auf Trassen oder auf Waldwegen oder einfach nur die Runde um den See. Das Rad eignet sich gut für Freizeitradler und auch Sportbegeisterte gleichermaßen. Praktisch: Das Rad lässt sich dank der Befestigungspunkte für Schutzbleche und Gepäckträger ohne Probleme zu einem Cross-Trekkingrad aufrüsten. Damit ist es möglich, den bunten Crosser als kreatives Alltagsrad zu nutzen.

Der erste Eindruck

Wer Cube kennt, weiß, dass dieser Hersteller nicht nur tolle Bikes mit guten Komponenten baut, sondern auch die Optik selten zu kurz kommt. So auch beim Cube Cross. Cube-typisch kommt der Crosser schick, detailverliebt und 2-farbig – blau/grün daher. Im Frontbereich sehen wir eine Suntour NCX D-RL Coil Federgabel mit Lenkerlockout und einer 160er Bremsscheibe für die Shimano Bremsanlage. Lenker, Sattelstütze mit Sattel, Vorbau und Lenkergriffe stammen von der Cube Hausmarke. Neben den Shimano Bremshebeln finden wir am Lenker Deore Schalthebel ebenfalls aus dem Hause Shimano. Diese steuern das XT Schaltwerk, das zusammen mit dem Shimano Deore Umwerfer eine gute Figur macht. Damit Aales wie aus einem Guss daherkommt, spendiert Cube dem Cross zudem eine Shimano Kurbel mit 3 Kettenblättern. Hinten arbeitet eine 10-fach Kassette, somit sind wir bei beachtlichen 30 Gängen. Mit unter 13 Kg ist das Cube Cross ein leichter Allrounder.

Das Cube Cross 2016 auf der Testfahrt

Unser Lucky Bike-Tester – sonst eher auf dem Mountainbike unterwegs – ist nicht der größte Freund von schmalen Reifen. Bei Cube Cross bringen diese aber nur Vorteile mit sich. Der schmale Schwalbe Smart Sam Reifen beißt sich gut in den lockeren Boden und packt ordentlich zu. Vortrieb und Traktion sind damit garantiert. Die Schaltung arbeitet, wie es sich für ein Cross-Rad gehört, sehr ordentlich – nicht zuletzt dank des Shimano XT-Schaltwerks, das eine gute Figur am hinteren Ritzelpaket macht. Insgesamt sitzt man sehr schön auf dem Rad, gemütlich, die Last ist gut verteilt auf Gesäß und Oberkörper. Hier merkt man, dass Cube etwas von seinem Handwerk versteht. Daher wurde die übliche Testfahrt von ca. 22 km ersetzt durch eine 40 Kilometer lange Runde um den Baldeneysee. Die gesamte Runde ließ sich sehr gemütlich und locker absolvieren. Nur der Sattel brachte dem Testergesäß Kummer. Zwar ist die Sattelpassform individuell stark unterschiedlich, wir empfehlen jedoch, dass Käufer sich hier ein zu ihnen passendes Sitzmöbel montieren.

Fazit zum Cube Cross 2016

Dem Cross-Bike hängt – wie wir finden zu Unrecht – ein eher langweiliges Image nach. Schließlich ist es kein echtes Rennrad, aber auch kein wirkliches Mountainbike. Cube zeigt, dass diese Zweiradklasse trotzdem viel Spaß mit einem guten Speed und einer nicht zu sportlichen Haltung kombiniert. Das finden wir alles andere als langweilig. Ein wertiger Rahmen, gute Komponenten und der attraktive Preis von 849,- sind aus unserer Sicht für ein vielseitiges, auf ein Trekkingrad erweiterbares Cross-Tourer-Modell eine gute Investition.

Hier geht es zu allen Cube Fahrrädern im Lucky Bike Online Shop.

Autor: Tim Bäumer (Lucky Bike Filiale Essen)

Lucky Bike / Radlbauer Redaktion

Unsere Lucky Bike / Radlbauer Redaktion ist so vielfältig, wie unsere gesamte Unternehmensfamilie. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen berichten über ihre Lieblingsthemen, schreiben News, berichten von Veranstaltungen oder testen regelmäßig Fahrräder, die wir in unseren Filialen oder im Online Shop anbieten. In der Redaktion sind unsere Kolleginnen und Kollegen versammelt, die vereinzelt Testberichte, Newsbeiträge oder informative Texte rund um das Thema Fahrrad schreiben. Die Testberichte unserer Redaktion spiegeln ihre Erfahrungen, Ergebnisse und Meinungen objektiv hier bei uns im Blog wider.