Test: Cube Access WLS Race 29 2016

Schick, modern, gut ausgestattet

Cube Access WLS Race 29 2016
Cube Access WLS Race 29 2016

+ breiter Einsatzbereich
+ kurzes Oberrohr bringt Wendigkeit trotz 29“

– nicht ganz zeitgemäße 3×10 Schaltung

Der erste Eindruck

Unsere Lucky Bike Mitarbeiterin Isabelle hat das Cube Access WLS Race 29 2016 getestet und schildert nachfolgend ihre Eindrücke. Das Bike überzeugt mit einem wunderbaren Design. Die schicke Mischung aus einem schwarz-matt und cyanfarbenen Akzenten wirkt hochwertig, modern und ansprechend. Auch die typische WLS-Rahmenform gefällt und macht auf jeden Fall Lust, das Cube Damen MTB im Gelände zu testen.

Praxistest vom Cube WLS Race

Der positive erste Eindruck setzt sich im Praxistest fort: Die Shimano BR-M355 Scheibenbremsen lassen sich sehr gut dosieren und überzeugen mit einer perfekten Bremsleistung, auch in kritischen Situationen. Die auf das Fahrergewicht einstellbare SR Suntour XCR Air RL Luftfedergabel mit 100mm Federweg überzeugt mit einem guten Komfort, die Anpassung auf das Fahrergewicht ist schnell und unkompliziert mit wenigen Handgriffen zu erledigen. Die 3×10 Shimano Schaltung ist leider nicht mehr ganz zeitgemäß, die Übersetzungsbandbreite ist zwar vorhanden, mittlerweile zeigt sich allerdings eher der Trend zu 2×11 Gängen, was Gewicht spart und kaum Einschränkungen bei den Auswahlmöglichkeiten der Gänge bedeutet. Ungeachtet dessen überzeugt das Shimano SLX Schaltwerk mit einer sehr guten Schaltperformance, die Kette wandert präzise über die Ritzelkassette und der Gangwechsel funktioniert reibungslos und knackig. Das kurze Oberrohr macht den Rahmen sehr steif und überzeugt trotz 29“ Laufrädern mit einem wendigen Handling. Die verbauten Schwalbe Smart Sam Reifen glänzen mit einer sehr ruhigen Fahrweise auf der Straße, sind aber im Gelände auch sehr zu empfehlen. Der 660mm breite Lenker unterstützt eine präzise Fahrweise und bewirkt eine hohe Kontrolle über das Fahrverhalten.

Fazit

Zusammengefasst konnte das Cube Access WLS Race im Praxistest überzeugen. Es ist für einen breiten Einsatzbereich geeignet und lässt sich neben dem Gelände auch super für längere Touren nutzen: die Sitzhaltung auf dem Rad empfand unsere Testerin als moderat sportlich, aber sehr bequem. Der Rahmen bietet auch eine sehr elegante Aufnahme für einen Seitenständer (leider ausschließlich von Cube passend), diese sind ab 22,95€ erhältlich und sehr stabil. Das Gewicht von 13,4 kg ist für Frauen leicht zu bewältigen.
Das Cube Access WLS Race ist im Preis-Leistungs-Verhältnis sehr ansprechend. Die UVP liegt bei 799€. Das Bike ist in den Laufradgrößen 27,5“ und 29“ erhältlich.

Hier geht es zu allen Cube Fahrrädern im Lucky Bike Online Shop.

Autor: Isabelle Jahn (Lucky Bike Filiale Dortmund)

Lucky Bike / Radlbauer Redaktion

Unsere Lucky Bike / Radlbauer Redaktion ist so vielfältig, wie unsere gesamte Unternehmensfamilie. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen berichten über ihre Lieblingsthemen, schreiben News, berichten von Veranstaltung oder testen regelmäßig Fahrräder, die wir in unseren Filiale oder im Online Shop anbieten. in der Redaktion sind unsere Kolleginnen und Kollegen versammelt, die vereinzelt Testberichte, Newsbeiträge oder informative Texte rund um das Thema Fahrrad schreiben. Die Testberichte unserer Redaktion spiegeln ihre Erfahrungen, Ergebnisse und Meinungen objektiv hier bei uns im Blog.