Test: Cube Reaction Hybrid Pro 29 2014

29er Cube Hardtail mit kräftiger Elektromotor Unterstützung

Cube Reaction Hybrid Pro 29 2014
Cube Reaction Hybrid Pro 29 2014

+ Geometrie gibt Sicherheit auch im ruppigen Gelände

+ sehr gut integriertes Bosch Antriebssystem

+ hohe Reichweite des Akkus

– etwas träger als ein normales Hardtail

Sportliches Mountainbike oder schweres Elektrofahrrad? Auf den ersten Blick könnte die Spanne zwischen diesen beiden Kategorien nicht größer sein. Doch nun hat Cube im Modelljahr 2014 das bewährte Cube Reaction mit einem Bosch E-Bike Motor kombiniert und daraus ein ganz neues Bike entwickelt. Das Cube Reaction Hybrid Pro, natürlich auf modernen 29 Zoll Laufrädern. Dass Cube hochwertige Mountainbikes mit guter Preisleistung anbietet, war mir bereits bekannt, doch kann man ein Mountainbike wirklich sinnvoll mit einem E-Bike kreuzen? Das habe ich mich gefragt und hatte jetzt die Möglichkeit das neue Cube Bike zu testen. Unser Lucky Bike Mitarbeiter Vladislav schildert nachfolgend seine Eindrücke.

Die Ausstattung des Cube Reaction Hybrid Pro 29 2014

Die Ausstattung des 1999,00 € teuren Cube Reaction Hybrid Pro ist konsequent auf den Geländeeinsatz abgestimmt. Der komplett neu entwickelte Aluminium Rahmen ist besonders steif und soll für ein agiles Fahrgefühl sorgen. Geschaltet wird mit der zuverlässigen 9-Gang Shimano Deore Kettenschaltung. Mehr Gänge sind aufgrund des Elektroantriebs nicht nötig. Als Federung kommt die SR Suntour XCR Coil zum Einsatz. Die Shimano BR-M395 Scheibenbremse mit einer großen 180mm Scheibe an der Front sorgt für zuverlässige Verzögerung. Die Anbauteile wie Lenker und Vorbau sind von Syntace konzipiert und hochwertig.

Der Fahreindruck des Cube e-Mountainbikes

Abseits der technischen Ausstattung hat mich natürlich besonders das Fahrerlebnis dieser neuen Produktkategorie interessiert. Schon auf den ersten Metern war ich von der starken Unterstützung des neuen Bosch Motors überrascht. Nach wenigen Metern hat man bereits die Höchstgeschwindigkeit der Motor-Unterstützung von 25km/h erreicht. Dies empfinde ich als eine wirklich angenehme Reisegeschwindigkeit. Schon nach kurzer Zeit merkt man nicht mehr, dass man eigentlich auf einem Pedelec sitzt. Der Bosch Motor unterstützt sanft und gleichmäßig, ohne dass der Fahrer aus dem Rhythmus gebracht wird. Im Gelände verhält sich das Cube Reaction Hybrid wie ein klassisches 29er Hardtail. Man rollt leicht über Hindernisse hinweg und fühlt sich sehr sicher auf dem Bike. Längere Anstiege sind dank der Unterstützung überhaupt kein Problem mehr. Ab einer Steigung von ca. 20 % muss man allerdings auch im Turbo Modus kräftig mittretten, um eine zweistellige Geschwindigkeit halten zu können. Auch im Downhill schlägt sich das Cube einwandfrei. Durch die geschickt gelöste Kabelführung und die sehr gute Integration des Motors und des Akkus klappert und wackelt nichts. Die Suntour Gabel arbeitet sehr gut und auch die Shimano Bremsen packen bissig zu. Es gibt keine Probleme das höhere Gewicht des Cube Reaction Hybrid 29 abzubremsen. Durch den etwas längeren Radstand hat das Cube Hybrid einen herausragenden Geradeauslauf. Nur bei extrem verwinkelten Trails machen sich kleine Einbußen bei der Agilität bemerkbar. Klassische 29er Eigenschaften also. Besonders beeindruckend ist die Effizienz des Bosch Antriebsystems in dem Cube. Die Unterstützungsstufen variieren von 50% bis zu 250% Kraftunterstützung. Der vollgeladene 400Wh Akku zeigt eine Reichweite im Eco-Modus von 160 Kilometer an. Im Wald bei voller Unterstützungskraft und meinen 75 Kilogramm hat der Akku noch wirklich gute 60 Kilometer durchgehalten. Alle relevanten Informationen werden auf einem großen übersichtlichen Display gezeigt. Durch die Remote Steuerung kann man durch das Menü springen, ohne eine Hand vom Lenker zu nehmen. Auf dem Bedienfeld werden einem zu jedem Zeitpunkt die noch verbleibenden Kilometer angezeigt, bis der Akku erneut geladen werden muss. Um einen leeren Akku wieder komplett aufzuladen vergehen 3.5 Stunden. 50% sind bereits nach 1.5 Stunden nachgeladen. Das Ladegerät ist sehr kompakt, sodass es auch auf längere Touren mitgeführt werden kann. Der Akku kann inner-, als auch außerhalb des Rahmens aufgeladen werden.

Die Besonderheiten des Cube Reaction Hybrid Pro 29 2014

Der Rahmen sowie die Komponenten des Cube sind extrem stabil und robust. Besonders gut gefällt die Integration des Bosch Antriebssystems. Trotz des zusätzlichen Gewichts und der leicht veränderten Geometrie fährt sich das Rad dynamisch und der Fahrer hat eine sehr angenehm sportliche Sitzposition auf dem Rad. Außerdem hat das Cube Reaction Hybrid genug Bodenfreiheit, um ungewolltes Aufsetzen zu vermeiden. Auf der anderen Seite eignet sich das Cube durch die großen Laufräder und den damit verbundenen Komfort auch sehr gut für lange Touren auf Asphalt.

Das Testfazit

Cube hat mit dem Cube Reaction Hybrid Pro 29 ein echtes Mountainbike mit Elektrounterstützung entwickelt, dass auf ganzer Linie überzeugen kann. Der Antrieb ist bestens integriert und die hardtail-typischen Fahreigenschaften bleiben erhalten. Wem die Unterstützungsleistung in sehr steilem Gelände nicht reicht, kann das Cube Reaction Hybrid Race wählen. Dies besitzt die Performance Drive Unit von Bosch mit noch mehr Drehmoment.

Hier geht es zu zu allen Cube Reaction Hybrid Varianten im Lucky Bike Online Shop.

Autor: Vladislav Shenker (Lucky Bike Filiale Würzburg)

Lucky Bike / Radlbauer Redaktion

Unsere Lucky Bike / Radlbauer Redaktion ist so vielfältig, wie unsere gesamte Unternehmensfamilie. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen berichten über ihre Lieblingsthemen, schreiben News, berichten von Veranstaltungen oder testen regelmäßig Fahrräder, die wir in unseren Filialen oder im Online Shop anbieten. In der Redaktion sind unsere Kolleginnen und Kollegen versammelt, die vereinzelt Testberichte, Newsbeiträge oder informative Texte rund um das Thema Fahrrad schreiben. Die Testberichte unserer Redaktion spiegeln ihre Erfahrungen, Ergebnisse und Meinungen objektiv hier bei uns im Blog wider.