Test: Cube Aim pro 27,5

Cube Aim SL 27,5 mit 27,5″ Laufrädern, Shimano Ausstattung und tollem Design

Cube Aim Pro 27,5 SL
Cube Aim Pro 27,5 SL

+ 27,5 Zoll große Reifen mit Schwalbe Bereifung,
+ Shimano Schaltwerk
+ Shimano hydraulische Scheibenbremse

– Komponenten der Einsteiger-Gruppe

Das Cube Aim Pro ist ein solides Einstiegs-MTB mit Spassfaktor. Unser Lucky Bike Mitarbeiter Tim hat das Cube Aim Pro getestet und schildert nachfolgend seine Eindrücke. Den Cube Lifestyle bekommt man in einem tollen Design bereits für angemessene €499. Bei diesem Bike steht der Spaßfaktor im Vordergrund und überzeugt durch eine klasse Cube-Optik, die schlichtweg gut gefällt. Die Technik ist hingegen eher durchschnittlich und das Einsatzgebiet von diesem Rad eher der Weg zum Bolzplatz oder zum Kumpel über die Trassen und leichte Waldwege. Bei jungen Leuten ist das Einstiegs-Cube beliebt und trifft den Nerv der Zeit und den Geschmack der MTB-Einstiegsgesellschaft. Durch die Scheibenbremse, welche hydraulisch funktioniert, verleiht Cube dem Rad eine gewisse Sportlichkeit und eine tolle Bremskraft. Auffällig auch hierbei wie bei allen Cube Produkten ist der perfekt geschweißte 6061 Alurahmen, welcher an Stabilität seinesgleichen sucht.

Cube Aim Pro 27,5“ SL – Details und Verarbeitung

Das Cube Aim Pro aus dem Einstiegssegment kommt mit einer Federgabel, in der sich das 27,5 Zoll große Vorderrad mit Schwalbe Smart Sam Bereifung sowie eine Bremsscheibe von der hydraulischen Shimano Bremse munter drehen. Der Rahmen im wet-Paint Verfahren lackiert, verfügt über das unverkennbare Cube Design und überzeugt durch hochwertige Verarbeitung, die insbesondere durch die tadellosen Schweißnähte sehr gut zum Ausdruck kommt. Durch Schnellspannsysteme lässt sich der Sattel schnell justieren und Vorder- sowie Hinterrad schnell aus- und einbauen. Der Sattel sowie Lenker und Griffe vermitteln Sportlichkeit und eine tolle Position auf dem Fahrrad. Die eher einfache Schaltung und Antriebsausstattung aus dem Einsteigersegment der Shimano-Gruppe erinnern uns daran, dass es sich hierbei um ein MTB der Einstiegsklasse handelt.

Der Fahreindruck

Der erste Fahreindruck ist geprägt von der moderaten Sitzposition und einer tollen Wendigkeit aufgrund der 27,5 Zoll großen Reifen. Die Bremsen funktionieren und drosseln die Geschwindigkeit souverän. Die Reifen sind abseits der Waldwege relativ laut, was aber nicht weiter schlimm ist. Dafür sind die etwas dickeren Pellen aber umso pannensicherer. Unsere anfängliche Sorge, ob der Antrieb inkl. Schaltwerk unserer Trittfrequenz gewachsen ist, war indes unbegründet. Pannenfrei und vor allem zügig gleiten wir etwa 8,5 km über die Essener Trassen in Richtung Mülheim. Auf solch einem Untergrund fühlt sich das Cube Aim Pro zu Hause und es bringt uns ein Lächeln ins Gesicht. Insgesamt gefällt und das Rad gut – das Aim Pro ist ein solides Einstiegmodell in die Markenwelt von Cube. Wer ein gutes, günstiges Cube fahren möchte, sollte bei diesem Modell zugreifen. Schweres Gelände oder anspruchsvolle Trails haben wir im Test absichtlich ausgelassen: Das MTB ist eher ein Allroundtalent des Alltags, wird auch kürzere Touren über Feld- und Waldwege klaglos wegstecken, für echten Offroad-Einsatz fortgeschrittener Mountainbiker fehlen dem Rad einfach die Reserven

Fazit

Cube bietet für den Kaufpreis des Aim Pro 27,5“ SL einen angemessenen Rahmen mit gutem Design und solider Performance. Wer beim Radeln Spaß haben möchte und auf Optik und Rahmendesign abfährt, sollte beim Cube Aim Pro 27,5“ SL zugreifen. Allerdings muss man sagen, dass durch das Size-Splitting Personen ab 1,85m auf das Cube Aim 29″ zurückgreifen sollten, da die 27,5er Modelle nur bis zu einer Rahmengröße von 18″ angeboten werden.

Hier geht es zum Cube Aim 27,5 im Lucky Bike Online Shop.

Autor: Tim Bäumer (Lucky Bike Filiale Essen)

Lucky Bike / Radlbauer Redaktion

Unsere Lucky Bike / Radlbauer Redaktion ist so vielfältig, wie unsere gesamte Unternehmensfamilie. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen berichten über ihre Lieblingsthemen, schreiben News, berichten von Veranstaltung oder testen regelmäßig Fahrräder, die wir in unseren Filiale oder im Online Shop anbieten. in der Redaktion sind unsere Kolleginnen und Kollegen versammelt, die vereinzelt Testberichte, Newsbeiträge oder informative Texte rund um das Thema Fahrrad schreiben. Die Testberichte unserer Redaktion spiegeln ihre Erfahrungen, Ergebnisse und Meinungen objektiv hier bei uns im Blog.