Test: Cube Tonopah SL 2015

Cube Tonopah SL 2015
Cube Tonopah SL 2015

+ High End Ausstattung
+ Leichtgewicht
+ Carbon Parts (Lenker, Sattel)

– keine Pedale

Crossräder liegen nict nur in den Wintermonaten als Trainingsgerät für Rennradfahrer im Trend sondern erfreuen sich auch in den Sommermonaten großer Beliebtheit. Mit sportlicher Geometrie, gepaart mit guter Geländegängigkeit und 28er Laufrädern haben sich Crossbikes einen festen Platz im Reigen der Fahrradmodelle sichern können. Unser Lucky Bike Mitarbeiter Tim hat das Cube Tonopah SL 2015, benannt nach einem kleinen Örtchen im Bundesstaat Nevada, USA  getestet und schildert nachfolgend seine Eindrücke.

Das Cube Tonopah SL ist ein schnelles und schnell beschleunigendes Crossrad. Die hohe Agilität des Rades wird vor allem durch den steifen Rahmen, das geringe Gewicht und die günstige, sportliche Sitzposition erreicht und bringt jede Menge Fahrspaß. Dabei lässt sich das Bike dank der gut gewählten Übersetzung selbst bis in hohe Geschwindigkeiten ausgezeichnet beschleunigen. Trotz dieser guten Eigenschaften ist die Sitzhaltung wider Erwarten nicht zu sportlich. Auch gemäßigtere Radfahrer werden mit diesem Crossrad durchaus ihre Freude haben.

Leistung durch Top Ausstattung

Ein Großteil seiner Leistungsmerkmale zieht das Cube Tonopah SL aus der durchweg sehr guten Ausstattung. Das Crossrad verfügt über 30 Gänge, die von einem XTR-Schaltwerk knackig und präzise über die Kassette geschickt werden. Der Schalthebel und die Kurbelgarnitur stammen ebenfalls aus dem Hause Shimano und gehören der XT Gruppe an. Geht es im Rausch der Gschwindigkeit ein wenig zu rapide zu, bringen die XT Bremsen mit 180 und 160 mm Scheiben auch die schnellste Schussfahrt schnell und sicher zum Halten.

Die Suntour NRX Luftgabel mit fernbedienbarem Lock Out und tapered Steuerrohr und die Smart Sam Reifen mit 44mm Breite bieten Traktion und Kontrolle, selbst unter widrigsten Bedingungen. Der leichte DT Swiss Laufradsatz mit straightpull Speichen und doppelt geösten Felgen unterstützt den Fahrer dabei in jeder Situation.

Sehr entspannt Platz nehmen kann der Fahrer auf dem Fizik Tundra Sattel mit carbon Rails. Superleicht und trotzdem sehr komfortabel. Gemeinsam mit dem Carbonlenker ist der Sattel für den Zusatz „SL“ (= super light) im Namen des Cube Tonopah verantwortlich.

Unser Tester war von der Geschwindigkeit des Cube Tonopah SL begeistert. Das Bike setzt die Tretenergie sofort in Vortrieb um und sorgt für eine direkte und schnelle Beschleunigung. In Bergaufpassagen scheint das Rad selbständig nach vorne zu wollen – als Fahrer möchte man diesem Geschwindigkeitsdrang nur zu gerne nachgeben und wird nicht enttäuscht!

Die schlichte Optik des Rades in mattschwarz mit grauen (Decals) und roten Akzenten (wechselbares Schaltauge, Schaltaussenhüllen) ist zeitlos, wirkt aber trotzdem sehr modern und ansprechend. Auch sind beim Topmodell aus dieser Serie mit insgesamt 3 Modellen die Schaltzüge durch den Rahmen geführt, was eine aufgeräumte Optik und weniger Schmutzanfälligkeit garantiert.

Fahreindruck

Das Bike rollt unglaublich gut. Die Smart Sam Reifen rollen und rollen und rollen. Dadurch wird jedes Treten zu einem Beschleunigen, welches auf gerader Strecke erst bei etwa 40 km/h endet. Die Anfahrt zum Waldstück auf dem Hometrail flog nur so dahin. Der lockere und weiche Waldboden, stellenweise durchsetzt mit feinem Kies hat das Rad klaglos weggesteckt, sodass auch hier weiter auf Speed gefahren werden konnte.

In den Bergaufpassagen schaltete die Shimano Ausstattung knackig, schnell und zuverlässig durch alle Gänge. Der XTR-XT-Komponentenmix ist definitiv eine Hausnummer für sich.

Das abschließende Straßenstück mit wirklich schlechtem Asphaltbelag wurde durch die Reifen und die Gabel souverän gemeistert, aber auch die Sattelstütze und der Sattel haben eine Menge zum Komfort beigetragen.

Fazit

Unser Fazit in einem Satz: Begeisternde Durchschnittsgeschwindigkeit bei nicht zu sportlicher Sitzposition gepaart mit sehr sportlicher Optik.

Das Cube Tonopah SL ist ein schnelles, hübsches, leichtes Rad mit super Ausstattung zu einem fairen Preis. Durch die gemäßigt sportliche Sitzposition ist das Crossrad nicht nur für Sportler, sondern auch für Dauernutzer gut geeignet. Die breite Ausrichtung wird durch 5 Herren- und 3 Damengrößen unterstrichen.

Wer ein alltagstaugliches Rad sucht oder auf Tour gehen möchte, kann mit dem Cube Tonopah SL ebenfalls glücklich werden: Gepäckträger, Ständer und Schutzbleche lassen sich ohne weiteres nachrüsten. Entsprechende Bohrungen sind in Gabelbrücke und Hinterbau bereits integriert.

Hier geht es zu allen Cube Fahrrädern im Lucky Bike Online Shop.

Autor: Tim Bäumer (Lucky Bike Filiale Essen)

Lucky Bike / Radlbauer Redaktion

Unsere Lucky Bike / Radlbauer Redaktion ist so vielfältig, wie unsere gesamte Unternehmensfamilie. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen berichten über ihre Lieblingsthemen, schreiben News, berichten von Veranstaltungen oder testen regelmäßig Fahrräder, die wir in unseren Filialen oder im Online Shop anbieten. In der Redaktion sind unsere Kolleginnen und Kollegen versammelt, die vereinzelt Testberichte, Newsbeiträge oder informative Texte rund um das Thema Fahrrad schreiben. Die Testberichte unserer Redaktion spiegeln ihre Erfahrungen, Ergebnisse und Meinungen objektiv hier bei uns im Blog wider.