Tests

Test: Trek Marlin 7 2020

Trek Marlin 7 2020: MTB Hardtail am oberen Ende der Einstiegsklasse
Trek Marlin 7 2020 - MTB - Mountainbike Testbericht

Das ist gut

  • Alpha Silver Aluminiumrahmen mit lebenslanger Garantie
  • leichte RockShox XC 30 Federgabel
  • Schaltung und Bremsanlage von Shimano
  • hochwertige Bontrager Anbauteile

Das ist nicht so gut

  • fehlender LockOut vom Lenker

Preis zum Testzeitpunkt:  649 Euro

Unser Lucky Bike Mitarbeiter Christian aus Düsseldorf hat das Trek Marlin 7 2020 getestet und schildert folgend seine Eindrücke.

Zum Trek Marlin 2020

Das Trek Marlin 7 2020 stellt das Spitzenmodell der Hardtail-Einstiegsklasse der US-amerikanischen Radsportschmiede Trek dar. Es kombiniert eine durch den Rennsport inspirierte Rahmengeometrie mit preisgünstigen, auf diesem Preispunkt aber vollkommen ausreichenden Komponenten.

Der erste Eindruck des Trek Marlin 2020

Ich stehe vor einem leuchtend roten MTB-Hardtail. Der Markenname Trek prangt in weiß auf dem Rahmen. Richtig schick wie ich finde! Trek nennt diese Farbausführung „viper red“. Das Trek Marlin 7 2020 gibt es daneben noch in einer interessanten lila-grünlichen Flip-Flop-Lackierung. Trek nennt diese „emerald iris“ und verwendet diese 2020 sonst nur bei den absoluten Top-Modellen. Beide Varianten gefallen mir auf ihre Weise.

Trek Marlin 7 2020 Stylischer Alurahmen

Das Marlin 7 2020 gibt es sowohl auf 27,5 als auch auf 29 Zoll Reifen. Als 29er in den Rahmengrößen 17,5, 18,5, 19,5, 21,5 und 23 Zoll. Die 27,5 Zoll Räder kommen bei den beiden kleinsten Rahmengrößen 13,5 und 15,5 Zoll zum Einsatz. Dank der fein abgestuften Rahmengröße sollte jeder ein perfekt passendes Marlin finden können. Mit meinen 183 Zentimetern entscheide ich mich für das Modell in Größe L (19,5 Zoll Rahmen).

Die Ausstattung des Trek Marlin 7 2020

Ein absolutes Highlight ist definitiv der Alpha Silver Aluminium Rahmen aus dem Hause Trek. Alle Züge und Leitungen verschwinden im Unterrohr, was die tolle Optik des Marlins unterstreicht. Der Rahmen wirkt sehr hochwertig und besitzt eine moderne Geometrie. Mit langem Oberrohr, 73 Grad steilem Sitzwinkel und 69 Grad flachem Lenkwinkel sollte sich das Bike gleichermaßen bergauf und bergab bewegen lassen. Die Sitzposition würde ich als moderat-sportlich bis sportlich beschreiben.

Trek Marlin 7 2020 Federgabel

Ein praktisches Detail ist, dass Trek am Rahmen des Marlin 7 2020 Ösen für Gepäckträger und Seitenständer vormontiert hat. Und auch für die Nachrüstung einer Variostütze ist das Marlin 7 vorbereitet.

Ein weiteres Highlight auf diesem Preispunkt ist die RockShox XC 30 Federgabel mit 100 Millimeter Federweg. Nach meinem Geschmack hätte Trek dem Marlin 7 allerdings einen PopLoc am Lenker spendieren können.

Trek Marlin 7 2020 Shimano Acera

Der 2×9 Shimano Antrieb beruht auf einer Shimano HG200 9-fach Kassette mit 11 – 34 Zähnen. Auch die Schalthebel, das Schaltwerk, die Umwerfer und die Kurbel kommen aus dem Hause Shimano. Auf diesem Preispunkt natürlich keine High-End Komponenten, für die Zielgruppe des Trek Marklin 7 2020 aber mehr als ausreichend. Gebremst wird das Marlin 7 mit der hydraulischen Shimano Scheibenbremse MT200.

Mit dieser Ausstattung bringt das Marlin 7 in Gänze etwas mehr als 14 kg auf die Waage, was ich als vollkommen normal bezeichnen würde.

Das Trek Marlin 7 2020 im Test

Ich teste des Marlin 7 in der Dortmunder Lucky Bike Filiale, was bedeutet, dass ich mich anfangs in einem urbanen Umfeld bewege. Der Weg ins Grüne führt mich auf festen Untergründen vorbei am Phönixsee. Die Bontrager XR2 Comp. Reifen rollen auf der Straße gut vorwärts. Die Schaltung arbeitet solide. Das Trek Marlin 7 2020 fühlt sich definitiv nach mehr als einem bloßen Einsteiger-Hardtail an.

Trek Marlin 7 2020 breiter Lenker

Im Wald angekommen befahre ich erst normale Waldwege, später einfache Trails. Die RockShox XC30 Federgabel funktioniert wie erwartet gut. Einziger kleiner Nachteil hierbei ist der – wie oben schon erwähnt – nicht vorhandene PopLoc am Lenker. Bei meinen Bergauffahrten muss ich zum Feststellen der Gabel an die Gabel selbst greifen, um die Kompression einzustellen. Das ist natürlich kein Drama, ich bin es von meinem Trek Procaliber aber anders gewohnt.

Trek Marlin 7 2020 Bontrager XR2

Insgesamt macht das diesjährige Trek Marlin 7 einen wirklichen guten Eindruck auf mich. Für 649 Euro erhält man ein wirklich rundes Cross-Country Mountainbike.

Die Zielgruppe des Trek Marlin 7 2020

Das Marlin ist das richtige Bike für ambitionierte MTB-Neulinge, die direkt ein richtig anständiges Cross-Country Mountainbike ihr Eigen nennen wollen. Gleichzeitig kann es das richtige Hardtail für erfahrene, preisbewusste Mountainbiker sein, die Wert auf einen hochwertigen Rahmen legen und später einzelne Teile upgraden wollen.

Trek Marlin 7 2020 Scheibenbremse

Dies trifft sicher auch auf viele junge Mountainbiker zu, deren Budget kein Top-MTB zulässt. Durch die im Rahmen vormontierten Ösen eignet es sich auch für Radfahrer, die mit einem Rad gleichzeitig Pendeln als sportlich unterwegs sein wollen.

Das Marlin 7 2020 ist ein gut ausgestaltetes, solides MTB, das sowohl im Großstadtdschungel als auch im heimischen Dschungel perfekt funktioniert.

Für Bikerinnen, die ein MTB mit niedrigerem Rahmen und frauen-spezifischem Sattel und Lenker suchen, baut Trek die Marlin WSD-Modelle (Woman Specific Design).

Zum Trek Marlin 2020
Veröffentlicht am 23. Januar 2020
Christian

Christian

Christian fährt Fahrrad seit er denken kann. Nach dem ersten Kinderfahrrad mussten seine Eltern ihm ein Bonanza Fahrrad schenken. Im jugendlichen Alter machte er mit seinem BMX die Wälder unsicher.
Heutzutage fährt er am liebsten Mountainbike, egal ob über die Alpen oder durch die Stadt – für Christian funktioniert ein MTB überall und immer. Er arbeitet daher voller Überzeugung im Onlinemarketing für Lucky Bike.

Hier findest du alle Beiträge von Christian.