Test: Diamant Juna Deluxe+

Stilvolles E-Bike

Diamant Juna Deluxe+
Diamant Juna Deluxe+

+ Stylisches Rad
+ Tolle Farbvarianten
+ Ideal für den Alltag

– Frontgepäckträger dient eher als optisches Feature
– hohes Gewicht

Unser Lucky Bike Mitarbeiter Niklas aus Kassel hat das Diamant Juna Deluxe+ getestet und schildert seine Eindrücke.

Technische Daten

Ich habe das Diamant Juna Deluxe+ getestet. Das Rad ist mit einem Aluminium Rahmen mit innenverlegten Zügen ausgestattet. Diamant hat sich für dieses Modell für den Bosch Active Line Motor entschieden, der meiner Meinung nach vollkommen ausreicht. Er ist in vier Modi unterteilt: Eco, Tour, Sport und Turbo. Die Schiebehilfe ist ebenfalls vorhanden und der 400 Wh Akku ist für den Stadtverkehr angemessen. Hydraulische Scheibenbremsen von Tektro sind bei jedem Wetter zuverlässig und sicher. Das Gesamtgewicht beträgt 26,1 Kilo und somit ist das Diamant Juna Deluxe+ kein Leichtgewicht. Die Nexus Nabenschaltung mit acht Gängen ist wartungsarm und vorteilhaft für den Stadtverkehr. Der Zweibeinständer sorgt bei jedem Untergrund für guten Stand und das angebaute Rahmenschloss kann mit einer Kette erweitert werden.
… weiterlesen

Test: KTM Saragossa Street

Zuverlässiges Trekkingrad für jeden Tag

KTM Saragossa Street
KTM Saragossa Street

+ hochwertige Ausstattung
+ für entspannte Touren auch auf längeren Strecken

Unsere Lucky Bike Mitarbeiterin Daniela aus Duisburg hat das KTM Saragossa Street getestet und schildert ihre Eindrücke.

Der erste Eindruck

Das KTM Saragossa Street demonstriert schon auf den ersten Blick seine klare Trekking Ausrichtung. Es wirkt technisch und solide. Alle Anbauteile, ob Gepäckträger, Lenker oder Fahrradständer, vermitteln schon optisch einen hochwertigen Eindruck.

Die ersten Meter auf dem KTM Saragossa Street bestärken diesen Eindruck eines astreinen Trekkingrades. Man sitzt relativ aufrecht und angenehm entspannt. Die Sitzposition ermöglicht lange Touren und auch Anstiege sind mit sehr guter Traktion hervorragend zu meistern.
Auch die Ausstattung ermöglicht es dem Fahrer, sein KTM Saragossa Street gleichermaßen als ambitioniertes Trekkingrad zu nutzen wie auch als zuverlässiges Rad für den alltäglichen Weg zur Arbeit.

Die verbauten Teile sind ausnahmslos hochwertig und verlässlich. Ein B+M Scheinwerfer mit 30 LUX und Standlicht vorne sowie eine B+M Rücklicht ist ebenso an Bord wie eine durchgehende Shimano Ausstattung nebst XT-Schaltwerk. Shimano Scheibenbremsen ergänzen das Rundum-Sorglos-Paket.

… weiterlesen

Test: Raleigh Cardiff 7R LB Pro Wave

Hochwertiges Pedelec zum fairen Preis

Raleigh Cardiff 7R LB Pro Wave
Raleigh Cardiff 7R LB Pro Wave

+ hochwertige Ausstattung
+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ schicke und ansprechende Optik

Unsere Lucky Bike Mitarbeiterin Daniela aus Duisburg hat das Raleigh Cardiff 7R LB Pro Wave getestet und schildert ihre Eindrücke.

Der erste Eindruck

Das Raleigh Cardiff 7R LB Pro Wave oder übersetzt das Raleigh Cardiff mit sieben Gang Nabenschaltung, Rücktritt und einem tieferen Einstieg, ist schon auf den ersten Blick im Jahrgang 2017 optisch extrem gut gelungen. Es ist und wirkt sehr wertig und macht einen sportlichen Eindruck.
Die Ausstattung ist hochwertig, beispielsweise durch die hydraulische Magura HS 11 Bremse. Diese ist oder vielmehr sollte als Maßstab für jedes E-Bike/Pedelec gelten. Denn trotz Rücktrittbremse muss ein Rad, das ohne große Anstrengung 25 km/h erreicht, auch vernünftig gebremst werden können.
… weiterlesen