-14% Marin Gestalt 2019
Das Marin Gestalt Einsteiger-Gravelbike verfolgt Marins Beyond Road Konzept und bietet Dropbar-Fans die Möglichkeit auch abseits der Straße richtig Tempo aufzunehmen. Damit ist das Marin Gestalt...
Artikelnummer: 0076751.000
777,00 € *
statt 899,00 € 1
-9% Marin Gestalt 1 2018
Das Marin Gestalt 1 Gravelbike eignet sich dank seiner zusätzlichen Aufnahmen für Schutzbleche und Gepäckträger ideal sowohl als Langstrecken-Pendlerrad als auch als distanzhungriger...
Artikelnummer: 0066374.000
999,00 € *
statt 1.099,00 € 1
Das Grandurance 5 Gravelbike von Bergamont bietet mit seinem superleichten Aluminiumrahmen den Einstieg in die Endurance-Klasse. Die innenverlegten Züge sind sicher vor Schmutz geschützt und...
Artikelnummer: 0076301.000
999,00 € *
Warum sich das CUBE NUROAD PRO 2019 nicht nur auf der Straße wohlfühlt? Weil CUBE das Beste aus den Disziplinen Straßenradsport und Cyclocross in diesem Fahrrad kombiniert. Leicht, schnell...
Artikelnummer: 0073912.000
999,00 € *
-9% Cube Cross Race 2019
Das CUBE CROSS RACE 2019 nimmt Sie mit in den Fahrrad-Wintersport. Cyclocross liegt im Trend und ist längst nicht mehr nur Wintertraining für Straßenprofis. Diese robuste Rennrad-Gattung...
Artikelnummer: 0073579.000
999,00 € *
statt 1.099,00 € 1
Der Querfeldein-Performer CUBE CROSS RACE PRO! Nicht nur erfahrene Cyclocross-Freunde werden dieses Fahrrad lieben; schnell, robust und außerdem leicht. Mehrfache Rohrwandstärkenänderung...
Artikelnummer: 0073580.000
1.399,00 € *
-12% Focus Mares AL 105 2018
Im robusten Focus Mares AL 105 stecken ein Vierteljahrhundert Cyclocross-Tradition. Der agile Aluminiumrahmen mit Focus CX Renngeometrie und die Carbongabel lassen sich gerne auf die leichte...
Artikelnummer: 0065390.000
1.499,99 € *
statt 1.699,00 € 1
Cubes Aluminium-Topmodell der Cross Race Cyclocross-Reihe in der SL-Version verfügt über eine spezielle ergonomische Oberrohrform und lässt sich dadurch besonders leicht durch die Wälder...
Artikelnummer: 0073581.000
1.599,00 € *
Cubes superleichter Carbon-Cyclocrosser Cross Race C:62 Pro bietet mit seiner kompletten Ultegra-Ausstattung (inklusive Scheibenbremsen) und Carbon-Leichtbau-Komponenten richtiges Rennfeeling bei...
Artikelnummer: 0073582.000
2.299,00 € *
-19% Cube Cross Race C:62 SLT 2018
Das reinrassige Cube Cross Race C:62 SLT wurde für Cyclocross Enthusiasten mit höchsten Ansprüchen entwickelt. Rahmen und Gabel wurden aus Cubes erstklassigem und ultraleichten C:62 Carbon...
Artikelnummer: 0064321.000
2.999,99 € *
statt 3.699,00 € 1

Cyclocross Bikes

Cyclocross ist ein Trend, der bei unseren belgischen Nachbarn schon längst Tradition ist. Vor allem im Winter, wenn die Rennradsaison pausiert, finden stattdessen Querfeldein-Rennen immer mehr Anhänger. Die Idee hinter Cyclocross Bikes ist simpel: Es handelt sich um geländetaugliche Rennräder, die Vorteile wie die sportliche Sitzposition und Leichtigkeit mit breiten Reifen und Scheibenbremsen kombinieren. Cyclocross Bikes sind somit schnell und ermöglichen gleichzeitig auch Fahrten abseits von befestigten Wegen durch Dreck und Schlamm. Auch Wald- oder Schotterwege sind kein Problem – der Einsatzbereich ist breit gefächert.


Im Gegensatz zum gewöhnlichen Rennrad können Cyclocross Bikes breitere Reifen und Felgen aufnehmen – Reifenbreiten von 35 Millimetern sind so keine Seltenheit und versprechen sicheren Grip auch bei schwierigen Untergründen. Natürlich lassen sich auch dünnere oder weniger profilierte Straßenreifen montieren, beispielsweise falls der Crosser zum Pendeln oder für Trainingsfahrten auf Asphalt eingesetzt werden soll. Häufig dienen Cyclocross Bikes als Zweitrad für den Winter oder schlechte Wetterbedingungen, denn dank der breiteren Reifen bieten sie auch auf nasser Straße viel Sicherheit. Sie sind außerdem ein guter Kompromiss für alle Quereinsteiger, die bei der Anschaffung eines reinen Rennrades noch unsicher sind: Cyclocross Bikes haben ähnliche Fahreigenschaften, eignen sich daher auf der Straße gut für Rennrad-Einsteiger und sind darüber hinaus vielseitiger einsetzbar als die klassischen Renner mit ihren extrem schmalen Reifen.


Cyclocross Bikes verfügen im Gegensatz zu Mountainbikes nicht über eine Federung, aber ermöglichen dank ihrer robusten Komponenten trotzdem den Offroad-Einsatz. Die Laufräder sind belastbar, das Profil der Reifen ist oft mit Stollen ausgestattet und bei den Bremsen haben sich inzwischen Scheibenbremsen weitestgehend durchgesetzt. Die Bremskraft ist gewöhnlichen Felgenbremsen vor allem bei nassen Bedingungen weit überlegen – ein echtes Plus im Gelände. Das Besondere an der Rahmengeometrie von Crossbikes ist die Möglichkeit, das Rad schnell und einfach schultern zu können. Nicht nur im Querfeldein-Rennen, sondern auch beim Training im Wald können Hindernisse wie Baumstämme oder sehr steile Anstiege das Absteigen und Tragen des Bikes erfordern – das gehört zum Cyclocross dazu. Das Rahmendreieck ist daher so konstruiert, dass sich das Rad gut schultern lässt: Es bietet genug Platz, ein grades Oberrohr und eine nicht störende Verlegung der Züge.

Indem sie die Schnelligkeit und Leichtigkeit von Rennrädern mit der Robustheit von Mountainbikes vereinen, richten sich Crossbikes an Ausdauersportler, die auch im Winter nicht aufs Rennradfahren verzichten wollen, außerdem an Einsteiger und Naturfreunde, denen sie eine vielseitige Radsportwelt abseits der Straße eröffnen.