Testbericht Trek Marlin 5 2020

Einstiegs-MTB: Ideal für Mountainbike-Neulinge und Offroad-Pendler

Trek Marlin 5 2020 - Einstiegs-Mountainbike - MTBDas ist gut:
+ Hydraulische Scheibenbremse
+ Anbaumöglichkeiten für Alltagsausstattung
+ Anpassungsmöglichkeiten für Brems- und Schalthebel

Das ist nicht so gut:

Preis zum Testzeitpunkt: 449,00 Euro

Unser Lucky Bike Mitarbeiter Jan aus Düsseldorf hat das Trek Marlin 5 2020 getestet und schildert hier seine Eindrücke.

Das Trek Marlin 5 2020 und das Trek Marlin 5 WSD 2020 – der erste Eindruck

Mit dem Marlin 5 2020 legt Trek die Latte für Einstiegs-Mountainbikes schon hoch an. Zum einen strotzt die Optik des leichten Trek Alpha Aluminiumrahmens vor Sportlichkeit. Der Aufbau mit dem nach hinten abfallenden Oberrohr ist ideal für alle, die auf ihren ersten Fahrten abseits von Asphalt oder auf der steinigen Pendlerstrecke auch optisch als Sportliebhaber erkannt werden möchten. Zum anderen verbaut Trek eine hydraulische Scheibenbremse und investiert so schon im Einstiegssegment in eine zuverlässige Sicherung der Biker.

Trek Marlin 5 2020 - Einstiegs-Mountainbike - sportliches MTB

Bei der Herrenvariante kann zwischen zwei Farbversionen gewählt werden. „Matte trek black“ ist in einem matten Schwarz lackiert und somit um einiges dezenter als das knallgrüne „Volt green„. Hier werden auf jeden Fall die sportlichen Biker fündig, die auf starke Farben stehen. Bei der Frauen-Version, dem Trek Marlin 5 WSD 2020, übernimmt die Lackierung „Crystal White“ die Strahlkraft der grünen Herrenvariante. In Kombination mit den blauen Highlights fällt es zwischen den meist dunklen MTBs mit Sicherheit auf und wird so auch seine Liebhaberinnen finden.

Das Trek Marlin 5 2020 ist mit 27.5 und 29 Zoll Bereifung erhältlich. Diese kann mit Rahmengrößen zwischen 17.5 und 23 Zoll kombiniert werden. Bei der Damenversion Marlin 5 WSD 2020 kommen die gleichen Reifengrößen zum Einsatz, die Rahmengrößen sind etwas niedriger angesetzt. Die Auswahl kann hier zwischen 13.5 und 18.5 getroffen werden.

Das Trek Marlin 5 WSD unterscheidet sich von der Herrenvariante nur im Rahmenbau. Das Oberrohr ist – wie bei allen Damen MTBs von Trek – an die weibliche Anatomie angepasst. Trek setzt beim Marlin 5 WSD genau wie bei allen anderen Bikes der WSD-Serie auf frauenspezifische Anbauteile wie den Sattel und eine angepasste Geometrie, um ein ideales Fahrerlebnis zu bieten. Alle weiteren Komponenten wie Schaltung, Antrieb und Bremse unterscheiden sich nicht von der Herrenversion.

Das Trek Marlin 5 2020 – so fährt sich das Einstiegs-MTB

Das Marlin 5 2020 schreit durch seine Optik regelrecht nach heißen Trailrides. Doch auch, wenn es auf den ersten Blick etwas anders wirkt, ist das Einsteiger MTB eben genau das: Ein Mountainbike für Einsteigerinnen und Einsteiger, die sich langsam an Offroad-Action herantasten möchten. Und diesen Einsatzzweck erfüllt das Marlin 5 einwandfrei. Die breite Bontrager XR2 Bereifung sorgt für ideale Traktion auf und neben der Straße. Während meiner Testfahrt habe ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren. Dank des flexiblen Smart Wheel Size Systems von Trek kann je nach Vorliebe die passende Reifengröße gewählt werden. Ein großes Plus für alle, die auch im Einstiegssegment gerne flexibel bleiben möchten.

Trek Marlin 5 2020 - Einstiegs-Mountainbike - MTB SR Suntour Federgabel

Antrieb und Gangschaltung kommen von Shimano. Die Tourney-Komponenten sind ideal für den Einstieg geeignet und sorgen für den attraktiven Preis des MTBs. Die Kette läuft über Shimano TZ500 Zahnkränze, die mit dem 7-fach Schaltwerk und dem Shimano Tourney TY301 Kurbelsatz ordentlich Vortrieb produzieren.

Trek Marlin 5 2020 - Einstiegs-Mountainbike - MTB Shimano Tourney Kurbel

Die SR Suntour Federgabel schluckt mit ihrem 100 Millimeter Federweg kleinere Unebenheiten auf Wald und Feldwegen sowie Bordsteinkanten sehr gut weg. Anspruchsvolle und schnelle Trailrides sollten mit dem Marlin 5 allerdings nicht stattfinden. Dafür ist die Federgabel nicht konzipiert. Wer hier aktiv werden will, sollte einen Blick auf das Trek Marlin 7 mit etwas hochwertigeren Komponenten werfen. Für erste Ausflüge ins Unterholz ist das MTB aber durchaus geeignet.

Trek Marlin 5 2020 - Einstiegs-Mountainbike - MTB Shimano Tourney Schaltwerk

Auch im Alltag machen das Marlin 5 und natürlich auch das Marlin 5 WSD eine sehr gute Figur. Die hydraulische Scheibenbremse ist in dieser Preisklasse ein Highlight, das mich auf meiner Testfahrt sowohl im Großstadtdschungel zwischen Autos und Ampeln als auch auf Feldwegen sicher zum Stillstand gebracht hat. Die Verzögerung ist echt ideal für alles zwischen Alltagswegen und abwechslungsreichen Radtouren am Wochenende.

Trek Marlin 5 2020 - Einstiegs-Mountainbike - MTB - hydraulische Tektro Scheibenbremse

Apropos Alltag: Trek spendiert dem Marlin 5 2020 Aufnahmemöglichkeiten für Gepäckträger, Schutzbleche und Ständer. Damit kann das MTB einfach zum sportlichen Stadtrad aufgerüstet werden und wird zum idealen Begleiter für den Schulweg oder sportliche Pendler, deren Arbeitsweg über unbefestigte Wege führt.

Das Trek Marlin 5 2020 – Fazit zum Einsteiger-Mountainbike

Du willst mit dem Mountainbikesport beginnen und herausfinden, ob das Offroad-Abenteuer etwas für dich ist? Dann ist das Trek Marlin 5 2020 beziehungsweise das Trek Marlin 5 WSD 2020 das perfekte Fahrrad für dich. Neben den ersten Ausflügen neben der Straße kannst du das Rad mit wenig Zubehör und ein paar Handgriffen zum Alltagsbike umrüsten und bist jederzeit flexibel unterwegs und bestens gerüstet, falls es etwas ruppiger zugeht.

Wenn du schon erste Erfahrungen hast und das MTB für dich vor allem auch ein Sportgerät sein soll, dann wirf auf jeden Fall einen Blick auf das Trek Marlin 7. Hier hast du Komponenten, die auch für stärkere Geländeeinsätze sehr gut geeignet sind. Dafür musst du dann etwa 100 Euro Aufpreis einplanen.

 

Jan

Jan ist seit der Grundschule fast immer mit dem Rad unterwegs. Pendeln mit dem Auto? Unvorstellbar. Er liebt sein altes Crossbike, das ihn trotz einiger Macken zuverlässig durch die Stadt trägt. Außerdem fährt er schon mehr als 12 Jahre Rennrad und liebt lange Ausfahrten auf den Landstraßen rund um Düsseldorf. Sein Traum ist es einmal mit dem Rennrad durch Europa zu reisen. Seit 2018 arbeitet er bei Lucky Bike im Onlinemarketing und hat so eine Leidenschaft für E-Bikes entwickelt. Hier findest du alle Beiträge von Jan.

SO TESTEN WIR BEI LUCKY BIKE!