Test: Cube Travel PRO 2020

Cube Travel PRO 2020: Trekkingbike mit wartungsarmer Ausstattung und viel Liebe zum Detail

Cube Travel Pro 2020
Das ist gut:

+ lautloser Gates Riemenantrieb
+ hydraulische Scheibenbremse
+ Knog Oi Design Klingel

Das ist nicht so gut:
– Keine innen verlegten Kabel

Preis zum Testzeitpunkt: 999 Euro

 

Unser Lucky Bike Mitarbeiter Jan aus Düsseldorf hat das Cube Travel PRO 2020 getestet und schildert seine Eindrücke.

Das Cube Travel PRO 2020: der erste Eindruck

Wenn ich mir ein Trekkingbike malen dürfte, dann sähe es genau so aus, wie das Cube Travel PRO 2020. Ich bin einfach ein großer Fan der Rahmengeometrie von Cube und mag deren Liebe zum Detail. Das Trekkingrad basiert auf dem Cube Hyde PRO 2020 und kommt zusätzlich zu den Komponenten mit einer vollständigen StVZO-konformen Ausstattung daher. Das Travel PRO 2020 ist bei uns im Online-Shop in den Rahmengrößen 50 cm bis 62 cm verfügbar und wirkt dank seiner schwarz-braunen Lackierung (black’n’brown) sehr edel. Kleine Details auf dem Rahmen, wie die Darstellung der Weltkarte auf dem Oberrohr lassen das Treckingbike noch ein wenig durchdachter wirken. Was mir nicht ganz so gut gefällt sind die außen verlegten Züge, Leitungen und Kabel. Ich bin ein Fan von aufgeräumter Optik und darauf verzichtet Cube leider beim Travel PRO 2020.

Cube Travel Pro 2020 - Weltkarte

Mit 15,3 Kilogramm ist das Travel PRO 2020 sicher kein Leichtgewicht, bewegt sich aber in dieser Kategorie und Preisklasse durchaus im Durchschnitt. Im Alltag ist von dem Gewicht absolut nichts zu merken und durch die stabile Bauweise trägt einen das Travelbike zuverlässig über Stock und Stein.

Das Cube Travel PRO 2020: Alltagsheld mit guter Ausstattung

Das Cube Travel PRO 2020 ist auf dem Papier ein echter Allrounder, gerade wenn es um alltägliche Aufgaben und längere Radtouren geht. Dank der wartungsarmen Ausstattung bestehend aus einem Gates Carbon-Riemen und einer starren Gabel, macht das Bike vor allem FahrerInnen eine Freude, die lange und ohne Gedanken an Wartungs- und Pflegearbeiten auf dem Trekkingrad unterwegs sein möchten. Und auch die weiteren Merkmale des Travel PRO zeigen, dass hier ein Top Angebot vor mir steht.

Cube Travel Pro 2020 - Gates Riemenantrieb

Cube stattet das Travel PRO mit einem 20 Lux starken Scheinwerfer von AXA aus, der per Nabendynamo angetrieben wird. Da ich das Rad tagsüber Probe fahre, kann ich die Beleuchtung nur in einer etwas dunklen Unterführung testen. Aber hier funktioniert alles perfekt. Das Rücklicht befindet sich am Gepäckträger und sorgt für eine gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Um neben der Sichtbarkeit auch akustisch auf sich aufmerksam zu machen, liefert Cube das Travel PRO 2020, wie auch die Hyde Modelle, mit einer minimalistischen Knog Oi Klingel aus.

Cube Travel Pro 2020 - Knog Oi Klingel

Der Riemenantrieb in Kombination mit der 8 Gang Nexus Nabenschaltung von Shimano macht einen super Job. Die Anfahrt ist zwar etwas schwerer – typisch für Riemenantriebe – dafür läuft es anschließend unfassbar rund und vor allem leise. Das Abrollgeräusch der 29 Zoll Schwalbe Marathon Almotion Reifen auf dem Asphalt ist, neben dem vereinzelt leise wahrnehmbaren Knacken der Schaltung, das einzige Geräusch, das ich vom Cube Travel PRO auf meiner Fahrt höre. Die Schwalbe Mäntel sitzen auf Cubes EX21 Tubeless Ready Felgen, die bei Bedarf auch ohne Schlauch genutzt werden können.

Cube Travel Pro 2020 - starke Lichtanlage

Glücklicherweise war auf meiner Fahrt mit dem Cube Travel PRO 2020 alles trocken. Aber mit dem Trekkingallrounder sind auch Pfützen und nasse Straßen kein Problem. Dank der vormontierten Schutzbleche der Cube-Zubehörmarke Acid bleibt man jederzeit vor Spritzwasser geschützt. Die hydraulische Scheibenbremse mit 160 mm Scheiben an Vorder- und Hinterrad ist auch bei Nässe perfekt dosierbar. So kommt man sicher und sauber an sein Ziel.

Möchte man Einkäufe transportieren oder sein Rad für eine lange Tour bepacken, kommt der robuste Gepäckträger von Acid zum Einsatz. Dieser kann bis zu 25 Kilogramm Gewicht tragen. Perfekt, um Satteltaschen für einen Tagesausflug zu packen oder seinen Einkauf zu transportieren.

Cube Travel Pro 2020 - robuster Gepäckträger

Fazit zum Cube Travel PRO 2020

Das Cube Travel PRO 2020 ist ein ideales Allrounderbike für alle, die neben ihren alltäglichen Fahrten auch gerne (längere) Radtouren unternehmen. Aufbau, Design und Ausstattung spielen ideal zusammen und bieten für unter 1.000 Euro ein Gesamtpaket, das sich vor manch teurerem Rad nicht zu verstecken braucht. PendlerInnen, die viel auf dem Rad sitzen und hauptsächlich auf Asphalt oder befestigten Feldwegen unterwegs sind, können beim Cube Travel PRO 2020 bedenkenlos zugreifen. Gerade die Kombination aus dem leisen sowie wartungsarmen Riemenantrieb und den hochwertigen Anbauteilen machen das Travel PRO zu einem zuverlässigen Begleiter in jeder Lebenslage.

Alternativen zum Cube Travel PRO 2020

Wer es trotz allem noch eine Stufe wertiger möchte, der sollte das Cube Travel EXC 2020 ins Auge fassen. Hier kommt der gleiche Aluminiumrahmen zum Einsatz, der jedoch mit einer noch höherwertigen Lichtanlage, der Schwalbe Marathon Mondial Bereifung und einer Shimano Alfine Schaltanlage ausgestattet ist.

Sportlicher als mit dem Travel PRO 2020 ist man mit dem Cube Hyde PRO 2020 oder dem hochwertigen Cube Hyde Race 2020 (zum Testbericht) unterwegs. Bei den Urbanbikes fehlen Schutzbleche, Lichtanlage und Seitenständer. Dafür gibt es für 999 Euro, beim Cube Hyde Race 2020 eine nahezu identische Ausstattung wie beim Cube Travel EXC 2020. Das Cube Hyde PRO liegt von der Ausstattung gleichauf mit dem Travel PRO und kostet 100 Euro weniger.

Zum Cube Travel PRO 2020

Zum Cube Travel PRO 2020 Trapez

Jan

Jan ist seit der Grundschule fast immer mit dem Rad unterwegs. Pendeln mit dem Auto? Unvorstellbar. Er liebt sein Cube Hyde Pro, das ihn jederzeit zuverlässig durch die Stadt trägt. Außerdem fährt er seit 2003 Rennrad und liebt lange Ausfahrten auf den Landstraßen rund um Düsseldorf.Sein Traum ist es einmal mit dem Rennrad durch Europa zu reisen. Seit 2018 arbeitet er bei Lucky Bike im Onlinemarketing und hat so eine Leidenschaft für E-Bikes entwickelt. Hier findest du alle Beiträge von Jan.

SO TESTEN WIR BEI LUCKY BIKE!