Anmelden

Ich bin NEU bei Lucky Bike
Wie können wir helfen?

Singlespeed-Aufbauhelfer

1. Benötigtes Werkzeug

Du benötigst für die Montage einen Inbusschüssel (4er, 5er, 6er) und einen Maulschlüssel (15er).

2. Verpackung entfernen

Öffne zunächst den Versandkarton und entnehme das Fahrrad. Entferne alle Folien und sonstigen Verpackungsmaterialien vom Fahrrad. Packe alle Teile aus – alle unsere Räder werden inklusive Pedalen geliefert. Normalerweise befinden sich die Pedalen in einem kleinen Extra-Karton.


3. Lenker drehen & ausrichten

Löse zunächst mit einem Inbusschlüssel die Klemmschrauben, die den Vorbau auf dem Gabelschaft fixieren. Drehe den Lenker nun gerade, sodass er im rechten Winkel zur Längsachse deines Rades steht. Ziehe nun die Schrauben wieder fest. Löse jetzt die Schrauben, die den Lenker im Vorbau festklemmen und richte den Neigungswinkel des Lenkers aus. Du solltest mit bequemer Handhaltung den Lenker greifen können. Zu stark angewinkelte Handgelenke können auf längeren Touren schmerzhaft sein.


4. Pedale montieren

Entnimm die Pedale aus der Verpackung und schau dir die Pedale genau an: Am Gewinde ist ein „L“ für links (in Fahrtrichtung) und „R“ für rechts eingeprägt. Schraube zunächst das rechte Pedal von außen in die Tretkurbel. Ziehe das Pedal mit einem 15er (Pedal-)Schlüssel fest an. Schraube nun das linke Pedal in die linke Tretkurbel. Bitte beachte, dass es sich hier um ein Linksgewinde handelt! Du musst zum einschrauben also andersherum drehen. Überprüfe zur Sicherheit nach einer Probefahrt den festen Sitz der Schraubverbindung.


5. Sattel einstellen

Löse zunächst die Schraube(n)/Schnellspanner der Sattelklemmschelle (dort, wo die Sattelstütze im Rahmen geklemmt wird). Stelle dich jetzt neben dein Rad und stelle dir den Sattel auf die richtige Höhe ein. Als grober Richtwert dient dein Beckenknochen: Stehst du gerade neben deinem Rad, sollte sich der Sattel etwa auf Höhe deines Beckenknochens befinden. Nach der Einstellung der korrekten Höhe, richte den Sattel gerade nach vorne aus und ziehe die Schraube/den Schnellspanner der Sattelklemmschelle wieder fest. Der Sattel darf sich während der Fahrt nicht verstellen, ziehe die Schraube daher sorgfältig und fest an!


6. Fertig

Du hast es geschafft! War doch gar nicht so schwer, oder? Am besten machst du jetzt eine kurze Probefahrt. Nimm dazu Werkzeug mit, damit du kleine Optimierungen unterwegs vornehmen kannst.

Zurück Rennrad-Aufbauhelfer
Weiter Trekkingrad-Aufbauhelfer
Inhaltsverzeichnis