Wir glauben daran, dass Fahrräder Leben verändern können!

Deshalb unterstützen wir die Hilfsorganisation World Bicycle Relief mit einer Spendenaktion.
Wir spenden 10 Buffalo Fahrräder bei bis zu 2.000 Teilnehmern und 20 Buffalo Fahrräder ab 2.001 Teilnehmern.

Klicke dazu einfach auf die Lucky Bike Facebookseite und nimm am Gewinnspiel teil!

World Bicycle Relief

Um die Hilfsorganisation World Bicycle Relief mit Spenden zu unterstützen, klicke auf die Spendenseite von Lucky Bike und Fans!

Das Problem
Für viele Menschen in Entwicklungsländern sind die eigenen Füße oft das einzige Fortbewegungsmittel. Durch große Distanzen werden tägliche Aufgaben wie der Weg zur Schule oder zur Arbeit, ein Krankenhausbesuch oder der Transport von Waren zu schwierigen oder sogar unmöglichen Herausforderungen. Der Alltag wird so ein Lauf gegen Zeit und Erschöpfung.


Die Lösung
World Bicycle Relief produziert speziell entwickelte, robuste und vor Ort montierte Fahrräder und stellt sie z.B. SchülerInnen und KrankenpflegerInnen zur Verfügung. Zusätzlich werden in den Gemeinden vor Ort Fahrrad-Mechaniker ausgebildet. So werden die Fahrräder gewartet und die Nachhaltigkeit sichergestellt.


Mit einem Buffalo Fahrrad:

  • steigt die Anwesenheitsrate von Schülern um 28%

  • können Krankenpfleger 45% mehr Patienten besuchen

  • erhöhen die Milchbauern 25% ihrer Lieferung


Das Buffalo Fahrrad

Die spezielle Gestaltung des Buffalo Fahrrads macht es robust und erschwinglich. Es wurde
gezielt für die Nutzung in ländlichen Regionen entwickelt und für den Transport von schweren Waren mit einem Gepäckträger ausgestattet. Das garantiert die Funktionalität und Verlässlichkeit der Fahrräder.

World Bicycle Relief Programm

Bildung

SchülerInnen können mithilfe des Buffalo Fahrrad die oft weit entfernt gelegenen Schulen schneller und rechtzeitig erreichen. Dies steigert die Anwesenheitsraten und wirkt sich auch positiv auf Konzentration und Leistungen aus, da die Kinder weniger erschöpft sind.

Gesundheit

Für Krankenpflegepersonal verkürzt ein Buffalo Fahrrad die Wegzeiten und ermöglichen ihnen,
Menschen in entlegenen Gemeinden zu versorgen. So werden mehr Menschen erreicht und
die Versorgungsqualität verbessert.

Wirtschaftliche Entwicklung

BäuerInnen und KleinstunternehmerInnen können mit einem Buffalo Fahrrad ihre Waren in größeren
Mengen transportieren. Das führt zu einer größeren Mobilität, höheren Einkommen und verbessert den Lebensstandard ganzer Familien.

Spenden und Finanzierung

Die Arbeit von World Bicylce Relief finanziert sich zu zwei Drittel über Privat- und Unternehmensspenden und zu einem Drittel über den Social Business Verkauf der Buffalo Fahrräder.

Die Arbeit von World Bicycle Relief

Nachhaltig

World Bicycle Relief bildet vor Ort Mechaniker aus, um sicherzustellen, dass die Fahrräder repariert werden können und Ersatzteile verfügbar sind. So fördern sie lokale Kompetenzen und schaffen Jobs in den Gemeinden.

Eigenverantwortung der Menschen vor Ort stärken

World Bicycle Relief gibt mit ihren Buffalo Fahrräder den Menschen die Möglichkeit, ihr Leben eigenverantwortlich zu gestalten und den Kreislauf der Armut langfristig zu durchbrechen.

Vernetzt

World Bicycle Relief arbeitet auf globaler, nationaler und lokaler Ebene eng mit Partnern vor Ort
zusammen, um bestehende Strukturen zu nutzen und nachhaltige Programme zu
etablieren.

Ergebnisorientiert

World Bicycle Relief messen und bewerten kontinuierlich die Wirkung der Programme sowie die Funktion
und Verlässlichkeit der Buffalo Fahrräder. Auf dieser Grundlage entwickeln sie das Fahrrad
und ihre Programme stetig weiter, um die größtmögliche Wirkung zu erzielen.

Dort rollen die Buffalo Fahrräder


ROT: Länder, in denen WBR aktiv ist:
Angola, Eritrea, Ghana, Indonesien, Kenia, Kolumbien, Malawi, Mosambik, Peru, Philippinen, Ruanda, Sambia, Simbabwe, Sri Lanka, Südafrika, Südsudan, Tansania, Thailand, Uganda


GRAU: Länder, in denen Büros von WBR sind:
Chicago (USA), Golden (USA), Seattle (USA), Schweinfurt (Deutschland), London (GB), Kanada, Australien
Blantyre (Malawi), Harare (Simbabwe), Kapstadt (Südafrika), Kisumu (Kenia), Lusaka (Sambia), Nairobi (Kenia)

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel
Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der von dir bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook, sondern die Lucky Bike.de GmbH. Die bereitgestellten Informationen werden ausschließlich für die Ermittlung und Kontaktierung des Gewinners verwendet. Mit der Teilnahme am Lucky Bike Gewinnspiel erklärst du dich mit den folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Das Gewinnspiel wird vom 01.12.2017 bis zum 17.12.2017, 23:59 Uhr durchgeführt.
Verlost werden verschiedene Gutscheine:
1. Platz: 500€ Warengutschein von Lucky Bike
2. Platz: 300€ Warengutschein von Lucky Bike
3. Platz: 200€ Warengutschein von Lucky Bike
Die Gewinner werden unter allen Einsendungen per Los ermittelt. Die Verlosung findet am 18.12.2017 statt. Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per Facebook, an den Teilnahmeaccount der im Rahmen des Gewinnspiels teilgenommen hat. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihr Name im Falle eines Gewinns auf den Lucky Bike Fanpages (https://www.facebook.com/LuckyBike.de/) veröffentlicht werden. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb einer Frist von 7 Tagen, verfällt der Gewinn und es wird ein neuer Gewinner ermittelt. Die Gewinne werden zugesendet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen; eine Barauszahlung ist nicht möglich.